You are currently viewing Dow Jones Unternehmen 30: Geschichte und % Zusammensetzung

Dow Jones Unternehmen 30: Geschichte und % Zusammensetzung

  • Beitrag zuletzt geändert am:12 Dezember 2023
  • Beitrags-Kategorie:Geldanlage
  • Lesedauer:19 min Lesezeit

Dow Jones Unternehmen – der Dow Jones Industrial Average ist ein Eckpfeiler der globalen Wirtschaft und ein Barometer für die finanzielle Gesundheit der größten Unternehmen der USA.

Zusammenfassung des Artikels

ThemaBeschreibung
Dow Jones IndexDer Dow Jones Industrial Average ist ein Eckpfeiler der globalen Wirtschaft und ein Barometer für die finanzielle Gesundheit der größten Unternehmen der USA.
GeschichteDer Index wurde 1885 von Charles Dow und Edward Jones gegründet und hat im Laufe der Jahre viele Veränderungen durchlaufen.
ZusammensetzungDer Dow Jones Index umfasst 30 Unternehmen aus verschiedenen Branchen, die als führend in ihren jeweiligen Bereichen gelten.
AuswirkungenDie Performance einzelner Unternehmen kann einen erheblichen Einfluss auf die Gesamtperformance des Indexes haben.
InvestitionenDow Jones Unternehmen können attraktive Investitionsmöglichkeiten bieten, aber es gibt auch Risiken zu beachten.
RepräsentativitätDer Dow Jones Index bietet einen Einblick in die US-Wirtschaft, repräsentiert jedoch nur einen kleinen Teil davon.
UnterschiedeDer Dow Jones Index unterscheidet sich vom S&P 500 und dem Nasdaq in Bezug auf die Anzahl der Unternehmen und die Gewichtung.
Aktuelle TrendsTechnologie, Gesundheit und Finanzen sind wichtige Trends, die die Performance des Indexes beeinflussen können.

Geschichte des Dow Jones Index

Die Geschichte des Dow Jones Industrial Average reicht bis ins Jahr 1885 zurück, als Charles Dow, ein Wirtschaftsjournalist, und sein Geschäftspartner Edward Jones, ein Statistiker, den Index gründeten. Sie wollten einen Weg finden, um das Allgemeininteresse an der Börse zu fördern und ein Barometer für den allgemeinen Zustand der US-Industrie zu schaffen.

Charles Dow

Ursprünglich bestand der Index aus nur 12 Unternehmen, die hauptsächlich in der Industrie tätig waren. Mit der Zeit und dem Wandel der US-Wirtschaft wurden jedoch Unternehmen aus anderen Branchen aufgenommen, und die Zahl der Unternehmen im Index stieg auf 30, wo sie heute noch steht.

Im Laufe der Jahre hat der Dow Jones Index viele Höhen und Tiefen erlebt, von der großen Depression in den 1930er Jahren bis hin zu den Dotcom-Blasen der späten 1990er und 2000er Jahre und der jüngsten globalen Finanzkrise von 2008.

Trotz dieser Schwankungen bleibt der Dow Jones Index eine der bekanntesten und meistbeobachteten Messgrößen für die gesamtwirtschaftliche Leistung in den USA und weltweit. Er steht für die Beständigkeit und das anhaltende Wachstum der amerikanischen Wirtschaft und bleibt eine wichtige Informationsquelle für Investoren, Wirtschaftsanalysten und die allgemeine Öffentlichkeit.

Was ist der Dow Jones Index?

Der Dow Jones Industrial Average (DJIA), auch bekannt als Dow 30, ist ein Börsenindex (Aktienindex), der 30 große, börsennotierte US-Unternehmen aus verschiedenen Branchen repräsentiert, ausgenommen Transport und Versorgungsunternehmen. Die im Dow Jones 30 vertretenen Branchen sind:

SektorBeispiel Unternehmen für die Sektoren
InformationstechnologieApple Inc. (AAPL), Intel Corporation (INTC), Cisco Systems Inc. (CSCO)
KommunikationsdienstleistungenWalt Disney (DIS), Verizon Communications Inc. (VZ)
IndustrieCaterpillar Inc. (CAT), Boeing (BA)
Nicht-BasiskonsumgüterHome Depot, Inc. (HD)
BasiskonsumgüterProcter & Gamble (PG), Coca-Cola Company (KO)
EnergieChevron Corp (CVX)
FinanzenAmerican Express (AXP), Goldman Sachs Group, Inc. (GS)
GesundheitspflegeUnitedHealth Group Incorporated (UNH), Merck & Company, Inc. (MRK)
MaterialienDow Inc. (DOW)
ImmobilienNicht im Dow Jones Industrial Average vertreten

Diese Unternehmen gelten als führend in ihren jeweiligen Branchen und werden von Investoren und Händlern genau beobachtet, um Einblicke in die allgemeine Gesundheit und Richtung der US-Wirtschaft zu erhalten.

Kriterien für die Aufnahme in den Dow Jones Index

Obwohl der Dow Jones Index keine festgelegten Kriterien für die Aufnahme von Unternehmen hat, gibt es einige allgemeine Faktoren, die bei der Auswahl der Unternehmen berücksichtigt werden. Dazu gehören die Größe des Unternehmens, die finanzielle Stabilität und die Fähigkeit, verschiedene Aspekte der US-Wirtschaft zu repräsentieren. Darüber hinaus muss das Unternehmen in der Regel ein Marktführer in seiner Branche sein und eine stabile Performance vorweisen können.

Aktuelle Zusammensetzung des Dow Jones Indexes

Wie bei allen Börsenindizes variiert die Zusammensetzung des Dow Jones Indexes im Laufe der Zeit. Unternehmen können hinzugefügt oder entfernt werden, je nachdem, wie gut sie die Kriterien erfüllen. Stand 05. August 2023 setzt sich der Dow Jones Industrial Average aus folgenden 30 Unternehmen zusammen (die Liste zeigt auch die Gewichtung der einzelnen Aktien):

UnternehmenGewichtung
UnitedHealth Group (UNH)9.08%
Microsoft (MSFT)6.54%
Goldman Sachs (GS)6.40%
Home Depot (HD)5.83%
McDonald’s (MCD)5.67%
Caterpillar (CAT)4.67%
Amgen (AMGN)4.42%
Visa (V)4.38%
Salesforce (CRM)4.20%
Boeing (BA)4.11%
Honeywell (HON)3.88%
Apple (AAPL)3.58%
American Express (AXP)3.28%
Johnson & Johnson (JNJ)3.19%
Procter & Gamble (PG)3.15%
JP Morgan Chase (JPM)3.11%
Chevron (CVX)2.97%
Walmart (WMT)2.89%
IBM (IBM)2.84%
3M (MMM)1.98%
Merck (MRK)1.97%
Disney (DIS)1.74%
Coca-Cola (KO)1.19%
Cisco Systems (CSCO)1.00%
Dow Inc (DOW)1.00%
Walgreens Boots Alliance (WBA)0.99%
Intel (INTC)0.98%
Verizon Communications (VZ)0.97%
Nike (NKE)0.96%
Travelers (TRV)0.95%

Bitte beachte, dass diese Liste sich ändern kann, da Unternehmen im Laufe der Zeit dem Index hinzugefügt oder daraus entfernt werden.

Dow Jones Unternehmen % Gewichtung

Veränderung der Dow Jones Unternehmen im Laufe der Jahre

Seit seiner Gründung im Jahr 1896 hat der Dow Jones Index viele Veränderungen durchlaufen. Ursprünglich bestand der Index nur aus 12 Unternehmen, die hauptsächlich im Industriebereich tätig waren, daher der Name „Industrial Average“. Im Laufe der Jahre hat sich der Index jedoch stark erweitert und umfasst nun Unternehmen aus verschiedenen Sektoren der Wirtschaft.

Die Zusammensetzung des Indexes ändert sich im Laufe der Zeit, da Unternehmen hinzugefügt und entfernt werden, um die sich verändernde Landschaft der amerikanischen Wirtschaft widerzuspiegeln. Einige der ursprünglichen Unternehmen, wie General Electric, sind nicht mehr im Index vertreten, während andere, wie Apple und Microsoft, erst kürzlich hinzugefügt wurden. Dies zeigt, wie der Index sich an die sich entwickelnde Wirtschaft anpasst und die wichtigsten Akteure in den verschiedenen Sektoren hervorhebt.

Auswirkungen einzelner Dow Jones Unternehmen auf den Gesamtindex

Jedes der Unternehmen im Dow Jones Index trägt zur Gesamtleistung des Indexes bei, und die Leistung eines einzelnen Unternehmens kann erhebliche Auswirkungen auf den Gesamtindex haben. Der Dow Jones Index ist ein preisgewichteter Index, was bedeutet, dass Unternehmen mit höheren Aktienkursen einen größeren Einfluss auf die Performance des Indexes haben.

Dow Jones Unternehmen

Wenn beispielsweise das Aktien von einem der größeren Unternehmen im Index, wie UnitedHealth Group oder Microsoft, stark steigt oder fällt, kann dies einen erheblichen Einfluss auf die Gesamtperformance des Indexes haben.

Was sind die am höchsten bewerteten Unternehmen im Dow Jones Index?

Unter den im Dow Jones Index gelisteten Unternehmen gibt es einige, die einen besonders hohen Anteil am Gesamtindex haben. Nachfolgend sind die Unternehmen mit den höchsten Gewichtungen im Index aufgeführt:

UnternehmenGewichtung
UnitedHealth Group (UNH)9.08%
Microsoft (MSFT)6.54%
Goldman Sachs (GS)6.40%

Diese Unternehmen haben einen besonders großen Einfluss auf die Gesamtperformance des Indexes, und ihre Leistungen werden von Investoren und Marktbeobachtern genau verfolgt.

Investitionen in Dow Jones Unternehmen

Wenn Du in Erwägung ziehst, in Aktien zu investieren, könnten die Unternehmen des Dow Jones Index eine attraktive Option sein. Diese Unternehmen sind führend in ihren jeweiligen Branchen und haben oft eine bewährte Erfolgsbilanz. Aber wie bei jeder Investition, gibt es sowohl Vor- als auch Nachteile.

Vorteile:

  • Stabilität: Dow Jones Unternehmen sind oft große, etablierte Unternehmen mit stabilen Geschäftsmodellen. Dies kann sie zu einer sichereren Investition machen, besonders in volatilen Marktzeiten.
  • Dividenden: Viele der Unternehmen im Dow Jones Index zahlen regelmäßige Dividenden an ihre Aktionäre, was eine zusätzliche Einnahmequelle darstellt.

Nachteile:

  • Weniger Wachstumspotenzial: Da viele Dow Jones Unternehmen bereits gut etabliert sind, haben sie möglicherweise weniger Wachstumspotenzial als kleinere, aufstrebende Unternehmen.
  • Marktrisiko: Wie bei jeder Aktieninvestition besteht das Risiko von Marktschwankungen.

Wie repräsentativ ist der Dow Jones Index für die US-Wirtschaft?

Der Dow Jones Index umfasst 30 große, öffentlich gehandelte US-Unternehmen aus verschiedenen Sektoren. Obwohl er nicht alle Aspekte der US-Wirtschaft abdeckt, bietet er doch einen nützlichen Überblick über die Leistung der größten und einflussreichsten Unternehmen des Landes.

Allerdings repräsentiert der Dow Jones Index nur einen kleinen Ausschnitt der US-Wirtschaft, da er nur 30 Unternehmen umfasst. Im Vergleich dazu umfasst der S&P 500 500 Unternehmen und bietet somit eine breitere Darstellung der Wirtschaft.

Unterschied Dow Jones Index, S&P 500 und Nasdaq?

Der Dow Jones Index und der S&P 500 sind beides wichtige Börsenindizes, die häufig zur Messung der Leistung der US-Aktienmärkte herangezogen werden. Es gibt jedoch einige wichtige Unterschiede zwischen den beiden.

Erstens umfasst der Dow Jones Index nur 30 Unternehmen, während der S&P 500 500 Unternehmen umfasst. Dies bedeutet, dass der S&P 500 eine breitere Darstellung des Marktes bietet und daher oft als repräsentativer für die gesamte US-Wirtschaft angesehen wird.

Zweitens ist der Dow Jones Index ein preisgewichteter Index, während der S&P 500 ein marktkapitalisierungsgewichteter Index ist. Dies bedeutet, dass im Dow Jones Index Unternehmen mit höheren Aktienkursen einen größeren Einfluss auf den Index haben, während im S&P 500 Unternehmen mit einer höheren Marktkapitalisierung einen größeren Einfluss haben.

Dow Jones vs. Nasdaq Performance

Der Dow Jones Industrial Average (DJIA) und der NASDAQ Composite sind zwei prominente Börsenindizes, die den Finanzmarkt in den USA repräsentieren. Sie enthalten beide eine Auswahl großer Unternehmen, aber sie repräsentieren verschiedene Teile des Marktes. Der Dow Jones Index besteht aus 30 großen Industrieunternehmen, während der NASDAQ Composite mehr Technologieunternehmen enthält. Jeder Index hat seine spezifischen Merkmale und repräsentiert verschiedene Bereiche der Wirtschaft. Daher ist es wichtig, beide Indizes zu betrachten, um ein vollständiges Bild der Marktleistung zu erhalten.

MT5 Dow Jones Chart - Monatskerzen seit 2005
MetaTrader 5 Dow Jones Monatschart 2005 – 2023

Im Folgenden vergleichen wir die Performance des Dow Jones und des NASDAQ in den letzten Jahren:

JahrDow Jones Industrial Average (DJIA)NASDAQ Composite
20233.80%29.86%
2022-8.78%-33.10%
202118.73%21.39%
20207.25%43.64%
201922.34%35.23%

Beachte bitte, dass diese Renditen auf den Schlusskursen jedes Index am Jahresende basieren. Die Performance jedes Index kann von Jahr zu Jahr erheblich variieren, wie in den obigen Daten dargestellt. Die 10-Jahres-Rendite des S&P 500 lag im Mai 2023 bei 156,3%, während die 10-Jahres-Rendite des NASDAQ 100 im Jahr 2023 bei 39,02% lag. Die 10-Jahres-Rendite des Dow Jones lag im Juni 2023 bei 121,89%, was einer jährlichen Rendite von 8,30% entspricht.

Die Performance dieser Indizes ist in den letzten 10 Jahren recht unterschiedlich war, wobei der NASDAQ Composite im Allgemeinen die anderen beiden Indizes übertrifft. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass die frühere Performance nicht unbedingt ein Indikator für zukünftige Ergebnisse ist und Investitionen in den Aktienmarkt immer mit einem gewissen Risiko verbunden sind.

Die Dow Jones Unternehmen und der gesamte Index sind ständig in Bewegung. Es gibt mehrere Trends, die Du im Auge behalten solltest, wenn Du daran interessiert bist, in diese Unternehmen zu investieren oder sie zu verfolgen.

Technologietrends: Technologieunternehmen wie Apple und Microsoft machen einen erheblichen Teil des Dow Jones Index aus. Mit der anhaltenden Digitalisierung und technologischen Entwicklung können diese Unternehmen weiter wachsen.

Gesundheitstrends: Mit der anhaltenden COVID-19-Pandemie und der Bedeutung der Gesundheitsfürsorge in der Gesellschaft könnten Gesundheitsunternehmen wie UnitedHealth und Johnson & Johnson weiterhin wichtige Player im Index bleiben.

Finanztrends: Unternehmen wie Goldman Sachs und JPMorgan Chase könnten von der Erholung der Wirtschaft und den steigenden Zinsen profitieren.

Die Zukunft des Dow Jones Index ist natürlich ungewiss und hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab, darunter wirtschaftliche Bedingungen, Unternehmensergebnisse und politische Entwicklungen. Es ist daher wichtig, gut informiert zu bleiben und eine gründliche Due Diligence durchzuführen, bevor man Investitionsentscheidungen trifft.

FAQ

Wieviele Unternehmen sind im Dow?

Der Dow Jones Index, auch bekannt als Dow Jones Industrial Average (DJIA), ist einer der ältesten und bekanntesten Aktienindizes der Welt. Er umfasst 30 große, börsennotierte US-Unternehmen aus verschiedenen Branchen.

Was bedeutet es für ein Unternehmen, im Dow Jones Index gelistet zu sein?

Die Aufnahme in den Dow Jones Index ist oft ein Zeichen dafür, dass ein Unternehmen als eine der führenden Firmen in seiner Branche angesehen wird. Es kann auch die Aufmerksamkeit von Investoren erhöhen.

Wie oft wird der Dow Jones Index aktualisiert und können Unternehmen aus dem Index entfernt werden?

Der Dow Jones Index wird kontinuierlich während der Handelszeiten aktualisiert. Unternehmen können aus dem Index entfernt werden, wenn sie bestimmte Kriterien nicht mehr erfüllen, zum Beispiel wenn ihre Aktie stark an Wert verliert.

Fazit

Dow Jones Unternehmen und Branchen sind vielfältig. Der Dow Jones Index ist ein faszinierendes Barometer für die Wirtschaft und bietet viele Einblicke in die größten und einflussreichsten Unternehmen der USA. Egal, ob Du ein Investor, ein Wirtschaftsbeobachter oder einfach nur neugierig bist, es lohnt sich, ihn im Auge zu behalten.