You are currently viewing Bitcoin CFD: Die besten Broker im Test & Vergleich

Bitcoin CFD: Die besten Broker im Test & Vergleich

  • Beitrag zuletzt geändert am:13 Mai 2024
  • Beitrags-Kategorie:CFD
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Lesedauer:28 min Lesezeit

Der Handel mit Kryptowährungen hat in den letzten Jahren erhebliche Rallyes erlebt. Insbesondere Bitcoin, die erste und bekannteste Kryptowährung, hat die Finanzmärkte revolutioniert.

Aber was ist, wenn du von den Preisbewegungen von Bitcoin profitieren möchtest, ohne die Kryptowährung tatsächlich zu besitzen? Ohne Wallet – hier kommen Bitcoin CFD ins Spiel.

Schlüsselfakten zu Bitcoin CFD
Was ist Bitcoin CFD?Ein Finanzderivat, das es ermöglicht, auf die Preisbewegungen von Bitcoin zu spekulieren, ohne die Kryptowährung tatsächlich zu besitzen.
VorteileHebelwirkung, schnelle Transaktionen, keine Wallet erforderlich
NachteileHohes Risiko, Gebühren, keine echten Bitcoins
Beliebte BrokereToro, AvaTrade, Pepperstone, XTB, Admirals, Trive (GKFX)
RegulierungJa, in den meisten Ländern
Was ist ein CFD auf bitcoin

Wo Bitcoin CFD kaufen? Die 5 besten Bitcoin Broker im Vergleich

Die Wahl des richtigen Brokers ist entscheidend für den Erfolg im Handel mit Krypto CFD (Contract for Difference), also Differenzkontrakten.

Bitcoin Trader Pfeil

Es gibt zahlreiche Trading Plattformen, du musst für dich die richtige finden.

Hier sind einige der besten Broker und Anbieter, die du für den Handel mit Kryto CFDs in Betracht ziehen solltest:

  • eToro: Bekannt für seine benutzerfreundliche Plattform und die Möglichkeit, die Trades erfolgreicher Trader zu kopieren.
  • AvaTrade: Bietet eine breite Palette von Handelsinstrumenten einschließlich einer Vielzahl von Kryptowährungen.
  • Pepperstone: Ein australischer Broker, der für seine niedrigen Gebühren und fortschrittlichen Handelstools bekannt ist.
  • XTB: Der CFD Broker mit Hauptsitz in Polen und Niederlassung in Frankfurt, der eine Vielzahl von Kryptowährungen und andere Finanzinstrumente anbietet.
  • Admiral Markets: Bekannt für seine umfangreiche Auswahl an Handelsinstrumenten und hervorragenden Kundenservice.
  • Trive (GKFX): Ein alter Hase am Broker Markt mit vielen Auszeichnungen. Der CFD Broker bietet MetaTrader 4 und MetaTrader 5, sowie eine eigene intuitive Plattform auszeichnet. Trive (GKFX) hat seine stärken eher bei Währungen und dem DAX40 und nicht bei Kryptos. Das Angebot ist eher überschaubar und die Swaps hoch.

Es ist wichtig, einen Broker zu wählen, der reguliert ist und eine sichere Handelsumgebung bietet. Darüber hinaus solltest du die Gebührenstruktur und die angebotenen Handelstools berücksichtigen.

Diverse Gruppe von Tradern konzentriert auf dem Handel in einer digitalen Börsenumgebung.

Gebühren: Swaps im Bitcoin CFD-Handel: Ein wichtiger Faktor für Anleger

Swaps, auch als Übernachtfinanzierungen bezeichnet, sind ein oft übersehener Aspekt beim Handel mit Bitcoin per CFD. Diese Gebühren können von Broker zu Broker erheblich variieren und einen signifikanten Einfluss auf die Rentabilität deiner Trades haben. Swaps (Finanzierungskosten) entstehen, wenn eine Position über Nacht gehalten wird und können je nach Richtung der Position (Long oder Short) entweder positiv oder negativ sein.

Es ist ratsam, die Swap-Gebühren verschiedener Bitcoin CFD Broker sorgfältig zu vergleichen, bevor du dich für eine Handelsplattform entscheidest.

Alle Broker bieten kostenlosen Demokonto Handel an, auf denen du die realen Handelsbedingungen einschließlich der Swap-Gebühren simulieren kannst.

Durch den Vergleich dieser Gebühren kannst du eine fundiertere Entscheidung treffen und unangenehme Überraschungen vermeiden.

Denke daran, dass Swaps einen beträchtlichen Teil deiner Handelskosten ausmachen können. Insbesondere wenn du vorhast, Positionen über einen längeren Zeitraum offen zu halten.

💡Die Berücksichtigung der Swap-Gebühren (Finanzierungskosten) sollte ein integraler Bestandteil deiner gesamten Handelsstrategie sein. Je länger die CFD Haltedauer, desto größer die Finanzierungskosten.

Bitcoin Logo - dunkler Hintergrund

Was ist ein Bitcoin CFD?

CFD steht für „Contract for Difference„, was auf Deutsch „Differenzkontrakt“ bedeutet.

Beim Handel mit Kryptowährungen CFDs erwirbst du keinen echten Kryptos. Stattdessen spekulierst du auf die Kursbewegung des zugrunde liegenden Vermögenswerts (Basiswert) – in diesem Fall Bitcoin (BTCUSD).

💡Dies ermöglicht es dir, von den Preisbewegungen zu profitieren, ohne die Kryptowährung tatsächlich besitzen oder sich um deren Aufbewahrung kümmern zu müssen.

CFD Bitcoin vs Crypto CFDs

Ein wesentlicher Vorteil des Handels mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen (Ripple, Ethereum, Bitcoin Cash, Litecoin etc.) ist die Möglichkeit, Hebel (Margin) zu nutzen.

Der Hebel ermöglicht es dir, eine größere Position zu eröffnen, als du es mit deinem tatsächlichen Kapital könntest. Aber Vorsicht, dies erhöht sowohl die potenziellen Gewinne als auch die potenziellen Verluste.

Abstrakte Visualisierung des Bitcoin CFD-Handels mit Trendpfeilen und kryptowährungsspezifischen Daten.

Die Transaktion bei einem CFD-Broker ist in der Regel sehr schnell und kann nahezu rund um die Uhr erfolgen, da der Kryptomarkt keine offiziellen Handelszeiten hat. Dies bietet Flexibilität, kann aber auch riskant sein, da der Markt sehr volatil ist.

❗Generell ist Anzahl an CFDs auf Kryptowährungen deutlich geringer als bei einem Broker der direkten Krypto-Handel anbietet.

Auch innerhalb der CFD Broker kann sich das Angebot deutlich unterscheiden.

Maximaler Hebel bei Bitcoin CFDs

💡Der maximale Hebel liegt bei 1:2, dies ist von der ESMA (Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde) vorgeschrieben.

In Deutschland wird die Umsetzung der Regeln von der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) beaufsichtigt.

Vor- und Nachteile Trading mit Bitcoin-CFDs

Wie bei jedem Finanzinstrument gibt es sowohl Vor- als auch Nachteile beim Bitcoin Trading. Lasst uns beide Seiten genauer betrachten.

Grafik, die die Wichtigkeit der Vorteile beim Handel mit Bitcoin CFDs in Prozent darstellt.
Die Grafik zeigt die Wichtigkeit der Vorteile beim Handel mit Bitcoin CFDs. Hebelwirkung, schnelle Transaktionen und die Unnötigkeit einer Wallet sind die Hauptvorteile.

Vorteile:

  • Hebelwirkung: Wie bereits erwähnt, ermöglicht der Hebel es dir, mit einer kleineren Investition eine größere Position zu eröffnen.
  • Schnelle Transaktionen: CFD-Trades werden fast sofort ausgeführt, was besonders in einem volatilen Markt nützlich sein kann.
  • Keine Wallet erforderlich: Da du die Kryptowährung nicht tatsächlich besitzt, musst du dir keine Gedanken über die Aufbewahrung machen.
Traders an digitalen Terminals mit Bitcoin-Chart und CFD-Dokument im futuristischen Handelsraum.

Nachteile:

  • Hohes Risiko: Der Einsatz von Hebeln kann zu großen Verlusten führen, insbesondere in einem volatilen Markt.
  • Gebühren: Beim Handel mit Bitcoin CFDs können Gebühren anfallen, die sich im Laufe der Zeit summieren können.
  • Keine echten Bitcoins: Du hast keinen Anspruch auf die tatsächlichen Bitcoins, was bedeutet, dass du nicht an bestimmten Bitcoin-bezogenen Vorteilen, wie z.B. Staking, teilnehmen kannst.
Grafik, die die Wichtigkeit der Nachteile beim Handel mit Bitcoin CFDs in Prozent darstellt, ohne die auslaufende Skala.
Die Grafik stellt die Wichtigkeit der Nachteile beim Handel mit Bitcoin CFDs dar. Hohes Risiko, Gebühren und das Fehlen echter Bitcoins sind die Hauptnachteile, dargestellt ohne die auslaufende Skala.

Direkter Bitcoin-Handel: Einzigartige Vor- und Nachteile

Vorteile des direkten Bitcoin-Handels:

  • Eigentum: Wenn du Bitcoin direkt handelst, besitzt du tatsächlich das Asset. Das ermöglicht es dir, von den Vorteilen des Haltens von Bitcoin zu profitieren, wie zum Beispiel Staking oder das Erzielen von Zinsen.
  • Potenzial für hohe Renditen: Bitcoin hat im Laufe der Zeit erhebliche Preisanstiege verzeichnet, was das Potenzial für hohe Renditen bietet.
  • Dezentralisierung: Der direkte Handel mit Bitcoin ermöglicht dir die Teilnahme an einem dezentralisierten Finanzsystem, frei von Vermittlern und zentraler Kontrolle.

Nachteile und Risiken des direkten Bitcoin-Handels:

  • Sicherheitsrisiken: Die Aufbewahrung von Bitcoin in digitalen Wallets kann dich dem Risiko von Hacks, Scam, Betrug, Zugangsverlust oder Diebstahl aussetzen.
  • Volatilität: Bitcoin ist bekannt für seine Preisschwankungen, die zu erheblichen Verlusten führen können, wenn sie nicht richtig verwaltet werden.
  • Technische Komplexität: Der Kauf, die Aufbewahrung und die Verwaltung von Bitcoin können technisch komplex sein, insbesondere für neue Benutzer.

Chilitraders YouTube

Beim direkten Handel mit Bitcoin handelt es sich um ein Finanzinstrument mit eigenen, einzigartigen Vor- und Nachteilen. Während die Möglichkeit des Eigentums und die potenziell hohen Renditen attraktiv sind, ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken und technischen Herausforderungen nicht zu unterschätzen.

Short-Sellings mit Krypto CFDs

Du kannst mit CFD nicht nur Bitcoin oder Ethereum kaufen, du kannst auch auf fallende Kurse setzen. Also long und short gehen.

💡Das Short-Selling, oder das Wetten auf fallende Kurse, ist eine Strategie, die im Kontext von Bitcoin CFDs besonders relevant ist.

Kreisdiagramm, das die Vorteile des Short-Sellings bei Bitcoin CFDs visualisiert. Die verschiedenen Abschnitte repräsentieren die Hauptvorteile wie Profit in einem fallenden Markt, Hebelwirkung, Risikomanagement, vielseitige Handelsstrategien und schnelle Transaktionen.
Kreisdiagramm, welches die Hauptvorteile des Short-Sellings bei Bitcoin CFDs hervorhebt. Jeder Abschnitt steht für einen Vorteil, und alle sind gleich wichtig für das Verständnis der Strategie.
  • Profit in einem fallenden Markt: Short-Selling ermöglicht es dir, auch in einem rückläufigen Markt Geld zu verdienen. Wenn du glaubst, dass der Preis von Bitcoin sinken wird, kannst du eine Short-Position eröffnen und potenziell profitieren.
  • Hebelwirkung: Genau wie beim Long-Handel bieten viele Broker auch beim Short-Selling die Möglichkeit, Hebel zu verwenden, was die potenziellen Gewinne erhöhen kann.
  • Risikomanagement: Short-Selling kann als eine Form des Risikomanagements dienen. Wenn du bereits eine Long-Position in Bitcoin oder anderen Kryptowährungen hast, kann das Öffnen einer Short-Position als eine Art Absicherung gegen potenzielle Verluste dienen.
Trader mit Bitcoin Logo
  • Vielseitige Handelsstrategien: Mit der Möglichkeit, sowohl Long als auch Short zu gehen, kannst du komplexe Handelsstrategien anwenden, die auf unterschiedlichen Marktbedingungen basieren.
  • Schnelle Transaktionen: Die Geschwindigkeit der Transaktionsausführung ist besonders wichtig beim Short-Selling, da der Markt sehr volatil sein kann. Bitcoin-CFDs handeln ermöglicht fast sofortige Transaktionen.

Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass Short-Selling auch seine eigenen Risiken hat, insbesondere in einem volatilen Markt wie dem für Kryptowährungen. Daher ist es unerlässlich, sorgfältige Recherchen durchzuführen und Risikomanagement-Tools wie Stop-Loss-Orders zu verwenden.

Hebel und Risiken beim Trading mit Bitcoin CFDs

Risikofaktoren im Bitcoin CFD Handel: Liquiditätsrisiko, Marktrisiko, Gegenparteiprisiko (Counterparty Risk), Hebel, Preistransparenz
Risikofaktoren im Bitcoin CFD Handel: Liquiditätsrisiko, Marktrisiko, Gegenparteiprisiko (Counterparty Risk), Hebel, Preistransparenz

Der Handel mit Bitcoin-CFDs ist nicht ohne Risiko. Es ist wichtig, sich dieser Risiken bewusst zu sein und angemessene Maßnahmen zur Risikominimierung zu treffen. Einige der Hauptgefahren sind:

  • Marktrisiko: Der Kryptomarkt ist extrem volatil, und plötzliche Preisänderungen können zu erheblichen Verlusten führen.
  • Leverage-Risiko: Die Verwendung von Hebel kann zu schnellen Gewinnen, aber auch zu schnellen Verlusten führen.
  • Regulatorische Risiken: In einigen Ländern ist der CFD-Handel reguliert oder sogar verboten. Stelle sicher, dass du die Gesetze deines Landes kennst.
  • Gebühren: Versteckte Gebühren können die Rentabilität deiner Trades erheblich beeinträchtigen.

Es ist immer ratsam, Stop-Loss-Orders zu verwenden und nur Kapital zu riskieren, das du bereit bist zu verlieren.

Warum sollte man Bitcoin CFD handeln?

Es gibt mehrere Gründe, warum der Handel mit Bitcoin CFDs attraktiv sein könnte:

  • Flexibilität: Die Möglichkeit, sowohl auf steigende als auch auf fallende Kurse zu spekulieren, bietet ein hohes Maß an Flexibilität.
  • Keine Wallet: Die Tatsache, dass keine Wallet für den Handel benötigt wird, vereinfacht den Einstieg.
  • Schnelle Transaktionen: CFD-Trades werden in der Regel sehr schnell ausgeführt, was in einem volatilen Markt wie dem Kryptomarkt von Vorteil sein kann.
Bitcoin CFD - Trader

Top 10 Bitcoin CFD Trading Strategien

Beim Handel mit Bitcoin CFDs ist es entscheidend, eine Strategie zu wählen, die den eigenen ZielenRisikobereitschaft und Handelsstil entspricht. Hier sind einige populäre CFD Trading Strategien:

HODLing

Das HODLing beinhaltet das Kaufen und langfristige Halten von Bitcoin, unabhängig von Marktschwankungen. Ziel ist es, von einem langfristigen Wertzuwachs zu profitieren. Je nach Anlagezeitraum und Finanzierungskosten eignet sich HODL weniger mit Contract for Difference.

Swing Trading

Swing Trading nutzt Marktschwankungen aus. Trader kaufen bei niedrigen und verkaufen bei hohen Preisen, was ein gutes Verständnis von Markttrends voraussetzt.

Bitcoin Trading Strategie

Day Trading

Das Day Trading erfordert, mehrere Trades innerhalb eines Tages durchzuführen, um von kleinen Preisbewegungen zu profitieren.

Breakout Strategie

Bei der Breakout Strategie werden Trades basierend auf dem Durchbrechen von Widerstands- oder Unterstützungsniveaus platziert.

Golden Cross Methodologie

Diese Methode verwendet gleitende Durchschnitte, um Kaufsignale zu identifizieren, wenn ein kurzfristiger über einen langfristigen Durchschnitt steigt.

RSI Divergence

Die RSI Divergence nutzt den Relative Strength Index zur Identifikation potenzieller Preisumkehrungen.

Range Trading

Range Trading identifiziert und handelt innerhalb von Preisspannen und eignet sich für Märkte mit stabilen Preisen.

Bitcoin Trading Strategien

Scalping

Scalping beinhaltet zahlreiche Trades in kurzen Zeitfenstern, um von kleinen Preisänderungen zu profitieren.

Arbitrage Trading

Arbitrage nutzt Preisunterschiede zwischen verschiedenen Märkten aus.

Dollar-Cost Averaging (DCA)

DCA bedeutet, regelmäßig einen festen Betrag in Bitcoin zu investieren, unabhängig vom Preis.

Risiken und Finanzierungskosten beim Halten von Bitcoin CFDs

Beim Handel mit Bitcoin CFDs gibt es Risiken und Finanzierungskosten, die beachtet werden müssen. Ein wesentliches Risiko ist der Einsatz von Hebeln, welcher Gewinne und Verluste verstärkt. Zudem fallen beim Halten von CFD-Positionen über Nacht oft Swap-Kosten an, welche die Rentabilität bei langfristigen Strategien wie dem HODLing beeinflussen können.

Risikotabelle für Bitcoin-CFD-Strategien

StrategieRisikoGeeignet fürBenötigtes Bildungsniveau*
HODLingMittel-HochLangfristige InvestorenEinsteiger
Swing TradingHochErfahrene TraderFortgeschritten
Day TradingSehr HochVollzeit-TraderExperte
BreakoutMittel-HochStrategische TraderFortgeschritten
Golden CrossMittelTrendfolgende TraderEinsteiger
RSI DivergenceMittelAnalytische TraderFortgeschritten
Range TradingMittelGeduldige TraderEinsteiger
ScalpingHochSchnell entscheidendeExperte
ArbitrageNiedrig-MittelTrader mit Zugang zu mehreren MärktenFortgeschritten
DCANiedrigRisikoaverse InvestorenEinsteiger
*Generell ist der CFD Handel und der Krypto Handel sehr risikoreich. Einsteiger sollte nicht mit CFDs handeln.

Wichtig: Unabhängig von der gewählten Strategie ist es essenziell, Stop-Loss-Orders zu verwenden, um potenzielle Verluste zu begrenzen.

Man sollte stets ein diversifiziertes Portfolio führen, um Risiken zu managen. Bleib immer auf dem Laufenden über die neuesten Nachrichten und Entwicklungen im Kryptomarkt. Diese haben erheblichen Einfluss auf die Preise.

Bitcoin CFDs und Steuern 2024

Bitcoin Steuern

Bitcoin CFDs fallen unter die Kapitalertragsteuer. In Deutschland heißt das: 25% Abgeltungssteuer plus Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer. Persönlicher Steuersatz niedriger? Dann kann eine Günstigerprüfung die Steuerlast mindern.

CFD-Verluste können bis zu 20.000 Euro mit Gewinnen verrechnet werden. Aber Vorsicht: Diese Regel gilt seit 2021 und nur für Verluste aus dem gleichen Termingeschäft.

Bitcoin Coin und Steuern

Steuererklärung nicht vergessen! Der Handel mit Bitcoin CFDs muss angegeben werden.

Steuerliche BesonderheitenBeschreibung
AbgeltungssteuerPauschal 25% auf Gewinne aus Kapitalerträgen
SolidaritätszuschlagZusätzliche Steuer auf die Abgeltungssteuer
GünstigerprüfungMöglichkeit, den persönlichen Steuersatz anzuwenden
VerlustverrechnungBis zu 20.000 Euro mit Gewinnen verrechnen
Bitcoin Besteuerung 2023

Für mehr Details, sieh dir unseren Artikel über CFD-Trading und Steuern an.

Bitte beachte: Dieser Artikel bietet keine Steuerberatung. Die steuerliche Behandlung von Kryptowährungen kann je nach Land und individueller Situation variieren. Für eine persönliche Beratung ist es daher unerlässlich, einen qualifizierten Steuerberater zu konsultieren. Er kann dir helfen, deine steuerlichen Pflichten zu verstehen und zu erfüllen.

Investiere klug, plane weise und vergiss nie, dich mit einem Experten abzustimmen, um Überraschungen zu vermeiden.

FAQ: Bitcoin CFD Trading

Was ist Bitcoin CFD?

Ein Bitcoin CFD ist ein Differenzkontrakt, der es ermöglicht, auf die Preisbewegungen von Bitcoin zu spekulieren, ohne die Kryptowährung tatsächlich zu besitzen.

Welche Börse für Bitcoins?

Es gibt viele Börsen für den direkten Kauf von Bitcoins, aber für den Handel mit Bitcoin CFDs sind Broker wie eToro, AvaTrade und Pepperstone empfehlenswert.

Was lohnt sich mehr Aktien oder Krypto?

Beide haben ihre eigenen Risiken und Potenziale. Kryptos sind in der Regel volatiler, haben oft auch eine Hohe Korrelation. Blue Chip Aktien sind im Allgemeinen stabiler, aber die Renditen können geringer sein.

Fazit: Wo Bitcoin CFDs handeln?

Bitcoin CFDs bieten eine interessante Alternative zum direkten Kauf von Bitcoins. Sie ermöglichen eine hohe Flexibilität und die Möglichkeit, von den Preisbewegungen zu profitieren, ohne die technischen Herausforderungen des Besitzes von Kryptowährung. Es ist jedoch wichtig, sich der damit verbundenen Risiken bewusst zu sein und vorsichtig zu handeln.

Bitcoin Icon - Gold

Risikowarnung für den CFD-Handel

CFD Trading birgt hohe Risiken und Kleinanleger verlieren Geld beim CFD-Handel. CFDs sind komplexe Instrumente, beim Handel mit Bitcoin CFD gehst du das Risiko ein, deine komplette Einzahlung zu verlieren.

Es gibt keine Nachschusspflicht bei CFDs.

Schreibe einen Kommentar