You are currently viewing CFD Bonus: CFD Broker ESMA-Verbot, Bonus Arten & IG Markets Bonus

CFD Bonus: CFD Broker ESMA-Verbot, Bonus Arten & IG Markets Bonus

  • Beitrag zuletzt geändert am:17 Januar 2024
  • Beitrags-Kategorie:CFD
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Lesedauer:51 min Lesezeit

Was ist ein CFD Bonus?

CFD Boni sind finanzielle Anreize von CFD-Brokern, meist in Form von Einzahlungsboni oder Trading-Gutschriften. Sie sollen Neukunden anlocken oder das Handelsvolumen steigern. Jedoch hat die ESMA (European Securities and Markets Authority) 2018 Boni im CFD-Handel verboten, um Anleger zu schĂĽtzen. Boni sind nur unter strengen Kriterien fĂĽr professionelle Trader erlaubt.

Das wichtigste in KĂĽrze: CFD Bonus

Ăśbersicht CFD Broker BonusBeschreibung
CFD BonusFinanzielle Anreize von CFD-Brokern, meist als Einzahlungsbonus, Trading.
ESMA-Verbot (Regulierung)Verbot von Boni im CFD-Handel seit 2018 zum Schutz der Anleger.
CFD fĂĽr PrivatanlegerHohe Risiken, komplexe Instrumente, keine Boni erlaubt.
CFD fĂĽr professionelle TraderBoni unter ErfĂĽllung strenger Kriterien erlaubt.
IG Markets Bonus 2024Bonus auf Zertifikate und Optionsscheine
CFD Broker BonusNur bei Offshore Brokern. Außerhalb Europas möglich. Hohe Risiken. Keine Empfehlung
CFD Bonus: CFD Broker ESMA-Verbot, Bonus Arten & IG Markets Bonus

Was ist ein CFD Bonus?

Silhouette eines Mannes im Anzug zeigt, dem Geldscheine hingehalten werden, mit klar sichtbaren Worten "CFD Bonus

Contract for Difference sind derivative Finanzinstrumente. Sie bieten die Möglichkeit Basiswerte auf Margin zu handeln.

đź’ˇ Ein CFD Bonus ist ein finanzieller Anreiz, den CFD-Broker anbieten. Ziel ist es, Neukunden zu gewinnen oder das Handelsvolumen zu steigern.

Typische Boni sind Einzahlungsboni, Trading Boni oder Trading-Gutschriften.

CFD Bonus – Expertenmeinung und frĂĽhere Broker Bonus Angebote

Aus Erfahrung bei groĂźen CFD und Forex Brokern in Deutschland weiĂź ich: Die wenigsten Kunden konnten die Bedingungen erfĂĽllen.

Grafik zeigt eine Hand, die ein weiteres einzigartig gestaltetes Geschenk schiebt, symbolisch fĂĽr die Vielfalt der CFD-Bonusangebote, mit den Worten CFD Bonus deutlich dargestellt.

Einzahlungsboni lagen bei GKFX Financial Services fĂĽr Neukunden bei 30% lagen. Der Bonus fĂĽr Bestandskunden bei 10% auf die Einzahlungssumme.

Ein spezieller Messe-Bonus war oft ein 300 Euro Airbag. Alle Boni musste die Kunden sich ĂĽber Trading Volumen „verdienen“.

CFD Bonus Verbot der ESMA

âť— Die European Securities and Markets Authority (ESMA) hat 2018 Boni fĂĽr CFDs verboten.

ESMA Bonus CFD Verbot

Was ist Verboten beim CFD Bonus?

Laut ESMA ist der monetäre Bonus verboten.

Was ist ein „monetärer Vorteil“ bei CFDs?

Das Verbot betrifft Investmentfirmen und ihre Privatkunden. Sie dürfen keine Zahlungen oder monetäre Vorteile für CFD-Handel anbieten. Dies gilt für Boni bei Kontoeröffnung und Rabatte (Spread Rückzahlungen) auf Gebühren.

Cartoon-Darstellung des ESMA-Verbots mit einem groĂźen roten 'Verboten'-Schild ĂĽber CFD-Bonus-Symbolen.

Anreizverbot größeren Volumen von CFDs und Forex zu handeln.

Was ist als Bonus bei CFDs erlaubt?

Niedrigere Gebühren, die nicht vom Handelsvolumen abhängen, sind erlaubt. Sie gelten nicht als Anreiz für mehr Handel. Also der generelle Preiswettbewerb unter Forex und CFD Brokern.

Gleiches gilt natĂĽrlich fĂĽr Bildungsangebote wie Webinare, Seminare oder Trading Tools.

rading-Plattform auf einem Computerbildschirm zeigt, auf dem "CFD Bonus" steht, mit sichtbaren Charts und einem Geldsymbol, um den Handelsaspekt des CFD-Bonus zu betonen.

FĂĽr wen gelten die ESMA-Regeln?

Privatkunden (Retail Client oder Retail Kunden)

CFD Broker dĂĽrfen fĂĽr Privatkunden (retail Clients) keinen Bonus an bieten. Es gilt der Schutz von Kleinanlegern. CFDs bergen hohe Risiken.

💡CFD Boni können zu unüberlegtem Handeln verleiten. Ein „monetary benefit“ ist ein finanzieller Anreiz. Der zum Handel von größeren Handelsvolumina anregen soll. Wie Kontoboni oder Gebührenrabatte.

Retail Trader sind Privatanleger. Sie verfĂĽgen oft ĂĽber weniger Erfahrung und Kapital als professionelle Trader. Laut ESMA fallen sie unter strengere SchutzmaĂźnahmen. Boni fĂĽr CFD-Handel sind fĂĽr sie verboten, um sie vor hohen Verlusten zu schĂĽtzen.

Wer darf noch einen Bonus auf CFDs erhalten in Europa?

Silhouette eines Mannes im Anzug zeigt, dem Geldscheine hingehalten werden, was die finanzielle Verlockung eines CFD-Bonus darstellt.

Bonusangebot: Professionelle Trader (Professional Clients)

Mit den professionellen Tradern hat die ESMA eine neue Kundengruppe geschaffen. Sie sind erfahrene Investoren. Daher weniger „schutzbedĂĽrftig“. Professionelle Kunden können mit höheren CFD Hebeln handeln.

Sie sind von den ESMA-Boni-Verboten ausgenommen. Da sie als erfahrener und risikobewusster gelten. CFD Broker können daher noch Boni anbieten.

Voraussetzungen fĂĽr professionelle Kunden beim CFD-Handel

Professioneller Kunde im CFD Trading mĂĽssen bestimmte Kriterien erfĂĽllen. Diese Kriterien sind in der Richtlinie 2014/65/EU festgelegt. Dies gilt fĂĽr Trade in Europa.

Du musst mindestens zwei der folgenden drei Bedingungen erfĂĽllen:

  1. Handelsaktivität: Du hast in den letzten vier Quartalen durchschnittlich 10 Transaktionen pro Quartal in bedeutender Größe auf dem relevanten Markt durchgeführt.
  2. Portfolio-Größe: Dein Finanzinstrument-Portfolio, einschließlich Bargeldeinlagen und Finanzinstrumenten, übersteigt 500.000 €.
  3. Berufserfahrung: Du hast mindestens ein Jahr Berufserfahrung im Finanzsektor in einer Position, die Kenntnisse ĂĽber die geplanten Transaktionen oder Dienstleistungen erfordert.

Eröffnung eines Konto und Antragsprozess

Diagramm, das die Leistung von CFD-Kontrakten fĂĽr Rohstoffe zeigt, mit steigenden Preisen, die das Gewinnpotenzial im CFD-Handel anzeigen.

Um professioneller Kunde zu werden, musst du einen schriftlichen Antrag beim CFD-Broker stellen. Der CFD-Anbieter bewertet dann, ob du die nötige Erfahrung und Kenntnisse hast. Es gibt eine jährliche Überprüfung, ob du weiterhin die Kriterien erfüllst.

Boni und pro Status: Vorteile und Risiken

Als professioneller Kunde hast du Zugang zu höherem Hebel. Du bist nicht von den ESMA-Beschränkungen für Privatkunden betroffen.

âť— Achtung: Du verlierst einige SchutzmaĂźnahmen, die Privatkunden haben.

Zum Beispiel bist du nicht durch den Negativsaldo-Schutz abgedeckt. Dadurch könntest du mehr Geld verlieren, als du eingezahlt hast . (Nachschusspflicht) Du bist auch nicht von Anreizbeschränkungen betroffen. Was riskanteres Handeln fördern könnte.

Cartoon eines CFD-Brokers, der an einem Präsentationsboard verschiedene Bonusoptionen für professionelle Trader zeigt.

Durch den Bonus wirst du eventuell verleitet mehr zu traden. Dies kann zu schlechten Trades fĂĽhren.

CFD Bonus Vergleich – Prämien bei CFD Brokern

Generell hatten alle Boni die Gemeinsamkeit zeitlich begrenzt zu sein. Oft innerhalb von 30 Tagen. In dem Zeititraum mussten die Trading Lots erreicht werden. Je nach Einzahlungshöhe oder Gutschrift erhöhte sich das notwendige Trading Volumen.

Neukunden Bonus oder Willkommensbonus

eine Hand, die ein Geschenk schiebt, symbolisch für das Angebot eines CFD-Bonus, mit den Worten CFD Bonus in größerer Schrift deutlich dargestellt.

Ein Neukundenbonus wird neuen Tradern bei Kontoeröffnung angeboten. Er dient als Anreiz, mit dem Handel zu beginnen. Oft ist er an eine Ersteinzahlung gebunden.

Um den Bonus zu erhalten sind oft Trading Volumina notwendig. Forex wird hier höher gewertet. Bei GKFX musste der 10 Fache Wert an Indizes oder Rohstoffe getradet werden. Kryptowährungen oder Aktien wurden oft gar nicht gewertet.

Ersteinzahlungsbonus

Der Einzahlungsbonus belohnt Trader fĂĽr das Einzahlen von Kapital auf ihr Handelskonto. Die Höhe des Bonus variiert je nach Einzahlungsbetrag. In der Regel gibt es einen maximal Betrag.

Trading Bonus

Hand zeigt, die ein Geschenk schiebt, symbolisch fĂĽr das Angebot eines CFD-Bonus. Trading Bonus

Trading-Boni werden fĂĽr das Erreichen bestimmter Handelsvolumina oder -aktivitäten vergeben. Sie zielen darauf ab, häufigeres oder größeres Trading zu fördern.

Etwas missverständlich, da bei allen Boni Tradingvolumina erforderlich waren. Hierbei geht es aber um Rückvergütung im Spread. Nicht um das sichern eines Geldbetrages.

Bestandskundenbonus

Bestandskundenboni belohnen langjährige Kunden. Sie können in Form von Rabatten auf GebĂĽhren oder anderen Vorteilen angeboten werden.

Cashback – Trading Airbag

Bei GKFX Financial Services lag der maximale „Trading Airbag“ bei 300 Euro. Im Prinzip konnten Kunden also 300 Euro in Risiko gehen. Das Konto wurde dann wieder auf Null gesetzt und es gab den „Cashback“.

Grafik zeigt eine Hand, die ein andersartig gestaltetes Geschenk schiebt, symbolisch fĂĽr ein einzigartiges Angebot eines CFD-Bonus, mit den Worten CFD Bonus deutlich dargestellt

Freunde werben

„Freunde werben“-Programme bieten Vorteile für das Anwerben neuer Kunden. Sowohl der Werber als auch der Geworbene erhalten oft Boni.

Bonus Bedingungen: Handelsvolumen, Auszahlung und Kryptowährungen

Der Bonus ist mit einer Laufzeit begrenzt. Innerhalb dieses Zeitraums dürfen oft keine Auszahlungen stattfinden. Kryptowährungen werden in der Regel nie gezählt. Hier ist es wichtig sich vorab zu informieren, was in das Trading Volumen einfließt.

IG Markets Bonus Angebot 2024

IG wirbt aktuell mit zwei Boni Angeboten. Wichtig, diese gelten nur fĂĽr Knock-Out-Zertifikate und Optionsscheine. CFD Trading ist davon ausgeschlossen.

IG Markets Learn & Earn

IG learn and earn 300 Euro Bonus

Mit „Learn & Earn“ fördert IG die Weiterbildung. Kunden erhalten 300 € nach dem Ansehen von Tutorials, dem Bestehen eines Quiz und dem Platzieren eines Trades. Diese Aktion gilt nur fĂĽr das Wertpapierhandelskonto.

Video Themen:

Was sind Knock-Out-Zertifikate?

Was sind Faktor-Optionsscheine?

Was sind Optionsscheine?

IG Markets: Einzahlungsbonus

IG 1.000 EUR Trading Bonus

IG bietet bis zu 1.000 € Einzahlungsbonus an. Der Bonus variiert je nach Einzahlungsbetrag und ist an bestimmte Bedingungen geknĂĽpft.

Der Bonus gilt bis 30. Mai 2024

IG Bonus BetragKapitalbetrag
100 €Für eine Einlage von 5.000 € bis 24.999 €
500 €Für eine Einlage von 25.000 € bis 49.999 €
1.000 €Für eine Einlage von über 50.000 €

Du benötigst ein Wertpapierhandelskonto. Zudem musst du als Neukunden gelten. Also bisher keine Einzahlung oder Trade gemacht haben.

CFDs vs Zertifikate und Optionsscheine: Warum gibt es keine Bonus Beschränkungen?

professionellen Finanzhandelsschreibtischs mit mehreren Bildschirmen, die CFD-Handelsgrafiken und -daten anzeigen, betitelt mit "ESMA-Regeln und CFD Handel

Differenzkontrakte

Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) hat Beschränkungen für Anreize festgelegt. Es ist geregelt was CFD-Broker Privatkunden bieten dürfen. Dazu gehört ein Verbot von monetären Boni. Sowie bestimmte nicht-monetäre Vorteile beim CFD-Handel.

Zertifikate und Optionsscheine

❗Diese Beschränkungen gelten jedoch nicht für andere Finanzprodukte. Trotz Hebel und Risiko.

Das ist einigermaßen kurios. Die Struktur dieser Derivate ist häufig komplexer. Ob es an den Emittenten wie der Bankenlobby liegt? Für die Interessen der CFD Broker Deutschland setzt sich der CFD Verband ein.

Knock-out-Zertifikate und Optionsscheine sind beides Finanzderivate mit eigenen Risiken. Sie werden im Gegensatz zu CFDs von Emittenten ausgegeben.

Knock-out-Zertifikate

Knock-out-Zertifikate sind wegen ihres Potenzials für erhebliche Verluste ein hochriskantes Investment. Der Preis des zugrundeliegenden Vermögenswerts kann durch den Hebel in die falsche Richtung bewegt werden. So zu großen Verlusten führen. Der Hebel von Knock Outs ist höher als der von Optionsscheinen. Dafür ist der Zeitwert geringer oder nicht vorhanden.

Zusätzlich haben Knock-out-Zertifikate eine Knock-out-Schwelle. Einen festgelegten Preis, der nicht unterschritten werden kann. Wird diese Schwelle erreicht, verliert das Zertifikat seinen Wert.

Diese Zertifikate können auch wegen Änderungen im zugrundeliegenden Vermögenswert volatiler sein. Das bedeutet, ihr Wert kann sich schnell stark verändern.

Trader engagiert im CFD-Handel fĂĽr Aktien, mit einem Aktienmarkt-Diagramm im Hintergrund, das den komplexen Prozess des CFD-Handels hervorhebt.

Optionsscheine

Optionsscheine (Warrants) gelten auch als riskant wegen ihrer komplexen Natur.

Es gibt zwei Arten: Call-Optionen und Put-Optionen. Jede mit eigenem Risikograd. Je nachdem, auf welcher Seite des Vertrags der Investor ist. Das Risiko ein kleiner vorausbezahlten Betrag der Prämie sein. Bis zu einen unbegrenzten Verlusten reichen.

Der Verkauf einer ungedeckten Call-Option ohne bestehende Long-Position als riskanteste Position. Der Verkäufer muss die Aktie zum Marktpreis kaufen, um die Call-Option zu erfüllen. Der Marktpreis kann theoretisch unendlich steigen. Somit ist das Risiko des Verkäufers unbegrenzt.

CFD Bonus trotz Verbot?

modernes und professionelles Finanzdiagramm, das CFD-Handelstrends und -statistiken zeigt, betitelt mit "CFD Bonus: Chancen und Risiken

Vorsicht vor unseriösen Brokern und Offshore Brokern

Boni fĂĽr CFD Trading sind in der EU verboten. Kein Trading Broker darf diese anbieten.

Einige Offshore-Broker bieten diese weiterhin an. Bei diesen Trading Brokern hast du höhere Hebel. Allerdings keinen Anleger und Regulierungsschutz.

Regulierung von Offshore Brokern

Cartoon eines Offshore CFD-Brokers auf einer tropischen Insel, der einen Koffer voller Bargeld und Goldmünzen hält, mit dem Schild 'Offshore Broker'.
LandRegulierung
BelizeInternational Financial Services Commission (IFSC)
St. Vincent und die GrenadinenFinancial Services Authority (FSA)
SeychellenFinancial Services Authority (FSA)
Britische JungferninselnFinancial Services Commission (BVIFSC)
Cayman IslandsCayman Islands Monetary Authority (CIMA)
PanamaSuperintendencia del Mercado de Valores (SMV)
MarshallinselnMarshall Islands Business Corporation Act
KomorenNational Agency for the Regulation of Financial Services (ARSAF)
Offshore-Broker-Regulierung

Die Regulierungsstandards und die Aufsicht in diesen Gebieten können unterschiedlich sein

Sei vorsichtig: Solche Angebote können riskant sein. Broker locken oft mit hohen Boni, hinter denen sich Betrug verbergen kann.

Es ist wichtig, bei der Brokerwahl auf Regulierung und Seriosität zu achten. Forex und CFD Broker, die in der EU reguliert sind, halten sich an die ESMA-Regeln. Sie bieten mehr Sicherheit und Schutz.

Banknote auf einem Computerbildschirm mit dem Logo eines CFD-Brokers im Hintergrund, repräsentiert die finanzielle Investition im CFD-Handel.

Wie erkennt man seriöse Broker?

Ein seriöser Broker ist durch eine anerkannte Finanzaufsichtsbehörde beaufsichtigt. Wie die BaFin, MFSA oder die CySEC. Zusätzlich sind Transparenz in den Geschäftsbedingungen. Klar kommunizierte Risiken und ein guter Kundenservice Anzeichen fĂĽr Seriosität.

Was tun bei Verdacht auf unseriösen Broker?

Bei Verdacht auf unseriöse Praktiken solltest du die Finanzaufsichtsbehörde informieren. Unbedingt von einer Einzahlung absehen. Recherche und Vorsicht sind entscheidend, um Trading Betrug zu vermeiden.

Fazit

Grafik zeigt eine Hand, die ein einzigartig gestaltetes Geschenk schiebt, symbolisch fĂĽr das Angebot eines CFD-Bonus, mit den Worten CFD Bonus deutlich dargestellt.

CFDs sind eine attraktive, aber riskante Handelsoption. Die ESMA-Regulierungen und das Bonusverbot dienen dem Schutz der Anleger.

Der CFD-Handel bietet Chancen, birgt aber auch hohe Risiken. Das ESMA-Verbot von Boni zielt darauf ab, Privatanleger zu schĂĽtzen. Boni sind fĂĽr professionelle Trader erlaubt. Dennoch sollten alle Trader die Risiken sorgfältig abwägen.

Als Trader ist es entscheidend, sich umfassend zu informieren. So einen seriösen, regulierten Broker zu wählen.

Wichtige Punkte:

  • CFD-Boni sind in Europa fĂĽr Privatanleger verboten. Dies dient ihrem Schutz vor hohen Verlusten.
  • Professionelle Trader können unter bestimmten Bedingungen Boni erhalten.
  • IG Markets bietet 2023 spezielle Bonusprogramme an, die den ESMA-Regeln entsprechen.
  • Vorsicht ist geboten bei Offshore-Brokern und zu attraktiven Angeboten.

FAQ zum CFD Bonus

Was sind CFDs einfach erklärt?

CFDs (Contracts for Difference) sind Differenzkontrakte. Du kannst auf Preisänderung von Vermögenswerten spekulieren, ohne diese zu besitzen. CFDs sind komplex und risikoreich.

Kann man mit CFDs Geld verdienen?

Ja, es ist möglich, mit CFDs Geld zu verdienen. Allerdings ist das Risiko hoch, und viele Trader verlieren Geld. Eine fundierte Strategie und Risikomanagement sind essenziell.

Sind CFD seriös?

CFDs an sich sind seriöse Finanzinstrumente. Aber sie sind komplex und risikoreich. Wichtig ist die Wahl eines seriösen, regulierten Brokers.

Wie werden Gewinne aus CFD versteuert?

Gewinne aus CFD-Handel sind in Deutschland steuerpflichtig. Sie unterliegen der Abgeltungssteuer. Verluste können mit Gewinnen verrechnet werden.

Sind CFDs steuerpflichtig?

Ja, in Deutschland sind Gewinne aus CFD-Handel steuerpflichtig. Verluste können steuerlich geltend gemacht werden.

Das wichtigste in KĂĽrze: CFD Bonus

Ăśbersicht CFD Broker BonusBeschreibung
CFD BonusFinanzielle Anreize von CFD-Brokern, meist als Einzahlungsbonus, Trading.
ESMA-Verbot (Regulierung)Verbot von Boni im CFD-Handel seit 2018 zum Schutz der Anleger.
CFD fĂĽr PrivatanlegerHohe Risiken, komplexe Instrumente, keine Boni erlaubt.
CFD fĂĽr professionelle TraderBoni unter ErfĂĽllung strenger Kriterien erlaubt.
IG Markets BonusBonus auf Zertifikate und Optionsscheine
CFD Broker BonusNur bei Offshore Brokern. Außerhalb Europas möglich. Hohe Risiken. Keine Empfehlung
CFD Bonus: CFD Broker ESMA-Verbot, Bonus Arten & IG Markets Bonus

Was ist ein CFD Bonus?

Silhouette eines Mannes im Anzug zeigt, dem Geldscheine hingehalten werden, mit klar sichtbaren Worten "CFD Bonus

Contract for Difference sind derivative Finanzinstrumente. Sie bieten die Möglichkeit Basiswerte auf Margin zu handeln.

Ein CFD Bonus ist ein finanzieller Anreiz, den CFD-Broker anbieten. Ziel ist es, Neukunden zu gewinnen oder das Handelsvolumen zu steigern.

Typische Boni sind Einzahlungsboni, Trading Boni oder Trading-Gutschriften.

Geschichte CFD Bonus

Aus persönlicher Erfahrung kenne weiß dass die Einzahlungsboni bei GKFX Financial Services für Neukunden bei 30% lagen. Der Bonus für Bestandskunden bei 10% auf die Einzahlungssumme.

Ein spezieller Messe-Bonus war oft ein 300 Euro Airbag. Alle Boni musste die Kunden sich ĂĽber Trading Volumen „verdienen“.

Grafik zeigt eine Hand, die ein weiteres einzigartig gestaltetes Geschenk schiebt, symbolisch fĂĽr die Vielfalt der CFD-Bonusangebote, mit den Worten CFD Bonus deutlich dargestellt.

CFD Bonus Verbot der ESMA

Die European Securities and Markets Authority (ESMA) hat 2018 Boni fĂĽr CFDs verboten.

Was ist Verboten beim CFD Bonus?

Laut ESMA ist der monetäre Bonus verboten.

Was ist ein „monetärer Vorteil“ bei CFDs?

Das Verbot betrifft Investmentfirmen und ihre Privatkunden. Sie dürfen keine Zahlungen oder monetäre Vorteile für CFD-Handel anbieten. Dies gilt für Boni bei Kontoeröffnung und Rabatte (Spread Rückzahlungen) auf Gebühren.

Anreizverbot größeren Volumen von CFDs und Forex zu handeln.

Was ist als Bonus bei CFDs erlaubt?

Niedrigere Gebühren, die nicht vom Handelsvolumen abhängen, sind erlaubt. Sie gelten nicht als Anreiz für mehr Handel. Also der generelle Preiswettbewerb unter Forex und CFD Brokern.

Gleiches gilt natĂĽrlich fĂĽr Bildungsangebote wie Webinare, Seminare oder Trading Tools.

FĂĽr wen gelten die ESMA-Regeln?

ESMA Bonus CFD Verbot

Privatkunden (Retail Client oder Retail Kunden)

CFD Broker dĂĽrfen fĂĽr Privatkunden (retail Clients) keinen Bonus an bieten. Es gilt der Schutz von Kleinanlegern. CFDs bergen hohe Risiken.

💡CFD Boni können zu unüberlegtem Handeln verleiten. Ein „monetary benefit“ ist ein finanzieller Anreiz. Der zum Handel von größeren Handelsvolumina anregen soll. Wie Kontoboni oder Gebührenrabatte.

Retail Trader sind Privatanleger. Sie verfĂĽgen oft ĂĽber weniger Erfahrung und Kapital als professionelle Trader. Laut ESMA fallen sie unter strengere SchutzmaĂźnahmen. Boni fĂĽr CFD-Handel sind fĂĽr sie verboten, um sie vor hohen Verlusten zu schĂĽtzen.

Wer darf noch einen Bonus auf CFDs erhalten in Europa?

Silhouette eines Mannes im Anzug zeigt, dem Geldscheine hingehalten werden, was die finanzielle Verlockung eines CFD-Bonus darstellt.

Professionelle Trader (Professional Clients)

Mit den professionellen Tradern hat die ESMA eine neue Kundengruppe geschaffen. Sie sind erfahrene Investoren. Daher weniger „schutzbedĂĽrftig“. Professionelle Kunden können mit höheren CFD Hebeln handeln.

Sie sind von den ESMA-Boni-Verboten ausgenommen. Da sie als erfahrener und risikobewusster gelten. CFD Broker können daher noch Boni anbieten.

Voraussetzungen fĂĽr professionelle Kunden beim CFD-Handel

Professioneller Kunde im CFD Trading mĂĽssen bestimmte Kriterien erfĂĽllen. Diese Kriterien sind in der Richtlinie 2014/65/EU festgelegt. Dies gilt fĂĽr Trade in Europa.

Du musst mindestens zwei der folgenden drei Bedingungen erfĂĽllen:

  1. Handelsaktivität: Du hast in den letzten vier Quartalen durchschnittlich 10 Transaktionen pro Quartal in bedeutender Größe auf dem relevanten Markt durchgeführt.
  2. Portfolio-Größe: Dein Finanzinstrument-Portfolio, einschließlich Bargeldeinlagen und Finanzinstrumenten, übersteigt 500.000 €.
  3. Berufserfahrung: Du hast mindestens ein Jahr Berufserfahrung im Finanzsektor in einer Position, die Kenntnisse ĂĽber die geplanten Transaktionen oder Dienstleistungen erfordert.

Antragsprozess

Um professioneller Kunde zu werden, musst du einen schriftlichen Antrag beim CFD-Broker stellen. Der CFD-Anbieter bewertet dann, ob du die nötige Erfahrung und Kenntnisse hast. Es gibt eine jährliche Überprüfung, ob du weiterhin die Kriterien erfüllst.

Vorteile und Risiken

Als professioneller Kunde hast du Zugang zu höherem Hebel. Du bist nicht von den ESMA-Beschränkungen für Privatkunden betroffen.

âť— Achtung: Du verlierst einige SchutzmaĂźnahmen, die Privatkunden haben.

Zum Beispiel bist du nicht durch den Negativsaldo-Schutz abgedeckt. Dadurch könntest du mehr Geld verlieren, als du eingezahlt hast . (Nachschusspflicht) Du bist auch nicht von Anreizbeschränkungen betroffen. Was riskanteres Handeln fördern könnte.

CFD Bonus Vergleich – Prämien bei CFD Brokern

Generell hatten alle Boni die Gemeinsamkeit zeitlich begrenzt zu sein. Innerhalb dieses Zeitraums mussten die Trading Lots erreicht werden. Je nach Einzahlungshöhe oder Gutschrift erhöhte sich das notwendige Trading Volumen.

Neukunden Bonus oder Willkommensbonus

eine Hand, die ein Geschenk schiebt, symbolisch für das Angebot eines CFD-Bonus, mit den Worten CFD Bonus in größerer Schrift deutlich dargestellt.

Ein Neukundenbonus wird neuen Tradern bei Kontoeröffnung angeboten. Er dient als Anreiz, mit dem Handel zu beginnen. Oft ist er an eine Ersteinzahlung gebunden.

Um den Bonus zu erhalten sind oft Trading Volumina notwendig. Forex wird hier höher gewertet. Bei GKFX musste der 10 Fache Wert an Indizes oder Rohstoffe getradet werden. Kryptowährungen oder Aktien wurden oft gar nicht gewertet.

Einzahlungsbonus

Der Einzahlungsbonus belohnt Trader fĂĽr das Einzahlen von Kapital auf ihr Handelskonto. Die Höhe des Bonus variiert je nach Einzahlungsbetrag. In der Regel gibt es einen maximal Betrag.

Trading Bonus

Hand zeigt, die ein Geschenk schiebt, symbolisch fĂĽr das Angebot eines CFD-Bonus. Trading Bonus

Trading-Boni werden fĂĽr das Erreichen bestimmter Handelsvolumina oder -aktivitäten vergeben. Sie zielen darauf ab, häufigeres oder größeres Trading zu fördern.

Etwas missverständlich, da bei allen Boni Tradingvolumina erforderlich waren. Hierbei geht es aber um Rückvergütung im Spread. Nicht um das sichern eines Geldbetrages.

Bestandskundenbonus

Bestandskundenboni belohnen langjährige Kunden. Sie können in Form von Rabatten auf GebĂĽhren oder anderen Vorteilen angeboten werden.

Cashback – Trading Airbag

Bei GKFX Financial Services lag der maximale „Trading Airbag“ bei 300 Euro. Im Prinzip konnten Kunden also 300 Euro in Risiko gehen. Das Konto wurde dann wieder auf Null gesetzt und es gab den „Cashback“.

Grafik zeigt eine Hand, die ein andersartig gestaltetes Geschenk schiebt, symbolisch fĂĽr ein einzigartiges Angebot eines CFD-Bonus, mit den Worten CFD Bonus deutlich dargestellt

Freunde werben

„Freunde werben“-Programme bieten Vorteile für das Anwerben neuer Kunden. Sowohl der Werber als auch der Geworbene erhalten oft Boni.

IG Markets Bonus Angebot

IG wirbt aktuell mit zwei Boni Angeboten.

IG Markets Broker Bonus: Learn & Earn

Mit „Learn & Earn“ fördert IG die Weiterbildung. Kunden erhalten 300 € nach dem Ansehen von Tutorials, dem Bestehen eines Quiz und dem Platzieren eines Trades. Diese Aktion gilt nur fĂĽr das Wertpapierhandelskonto.

IG Markets: Einzahlungsbonus

IG bietet bis zu 1.000 € Einzahlungsbonus an. Der Bonus variiert je nach Einzahlungsbetrag und ist an bestimmte Bedingungen geknĂĽpft.

CFDs vs Zertifikate und Optionsscheine: Warum gibt es keine Bonus Beschränkungen?

professionellen Finanzhandelsschreibtischs mit mehreren Bildschirmen, die CFD-Handelsgrafiken und -daten anzeigen, betitelt mit "ESMA-Regeln und CFD Handel

Differenzkontrakte

Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) hat Beschränkungen für Anreize festgelegt. Es ist geregelt was CFD-Broker Privatkunden bieten dürfen. Dazu gehört ein Verbot von monetären Boni. Sowie bestimmte nicht-monetäre Vorteile beim CFD-Handel.

Zertifikate und Optionsscheine

❗Diese Beschränkungen gelten jedoch nicht für andere Finanzprodukte. Trotz Hebel und Risiko.

Das ist einigermaßen kurios. Die Struktur dieser Derivate ist häufig komplexer. Ob es an den Emittenten wie der Bankenlobby liegt? Für die Interessen der CFD Broker Deutschland setzt sich der CFD Verband ein.

Knock-out-Zertifikate und Optionsscheine sind beides Finanzderivate mit eigenen Risiken. Sie werden im Gegensatz zu CFDs von Emittenten ausgegeben.

Knock-out-Zertifikate

Knock-out-Zertifikate sind wegen ihres Potenzials für erhebliche Verluste ein hochriskantes Investment. Der Preis des zugrundeliegenden Vermögenswerts kann durch den Hebel in die falsche Richtung bewegt werden. So zu großen Verlusten führen. Der Hebel von Knock Outs ist höher als der von Optionsscheinen. Dafür ist der Zeitwert geringer oder nicht vorhanden.

Zusätzlich haben Knock-out-Zertifikate eine Knock-out-Schwelle. Einen festgelegten Preis, der nicht unterschritten werden kann. Wird diese Schwelle erreicht, verliert das Zertifikat seinen Wert.

Diese Zertifikate können auch wegen Änderungen im zugrundeliegenden Vermögenswert volatiler sein. Das bedeutet, ihr Wert kann sich schnell stark verändern.

Optionsscheine

Optionsscheine (Warrants) gelten auch als riskant wegen ihrer komplexen Natur.

Es gibt zwei Arten: Call-Optionen und Put-Optionen. Jede mit eigenem Risikograd. Je nachdem, auf welcher Seite des Vertrags der Investor ist. Das Risiko ein kleiner vorausbezahlten Betrag der Prämie sein. Bis zu einen unbegrenzten Verlusten reichen.

Der Verkauf einer ungedeckten Call-Option ohne bestehende Long-Position als riskanteste Position. Der Verkäufer muss die Aktie zum Marktpreis kaufen, um die Call-Option zu erfüllen. Der Marktpreis kann theoretisch unendlich steigen. Somit ist das Risiko des Verkäufers unbegrenzt.

CFD Bonus trotz Verbot?

modernes und professionelles Finanzdiagramm, das CFD-Handelstrends und -statistiken zeigt, betitelt mit "CFD Bonus: Chancen und Risiken

Broker mit Bonus: Vorsicht vor unseriösen Brokern und Offshore Brokern

Boni fĂĽr CFD Trading sind in der EU verboten. Kein Trading Broker darf diese anbieten.

Einige Offshore-Broker bieten diese weiterhin an. Bei diesen Trading Brokern hast du höhere Hebel. Allerdings keinen Anleger und Regulierungsschutz.

Regulierung von Offshore Brokern

LandRegulierung
BelizeInternational Financial Services Commission (IFSC)
St. Vincent und die GrenadinenFinancial Services Authority (FSA)
SeychellenFinancial Services Authority (FSA)
Britische JungferninselnFinancial Services Commission (BVIFSC)
Cayman IslandsCayman Islands Monetary Authority (CIMA)
PanamaSuperintendencia del Mercado de Valores (SMV)
MarshallinselnMarshall Islands Business Corporation Act
KomorenNational Agency for the Regulation of Financial Services (ARSAF)
Offshore-Broker-Regulierung

Die Regulierungsstandards und die Aufsicht in diesen Gebieten können unterschiedlich sein

Sei vorsichtig: Solche Angebote können riskant sein. Broker locken oft mit hohen Boni, hinter denen sich Betrug verbergen kann.

Es ist wichtig, bei der Brokerwahl auf Regulierung und Seriosität zu achten. Forex und CFD Broker, die in der EU reguliert sind, halten sich an die ESMA-Regeln. Sie bieten mehr Sicherheit und Schutz.

Wie erkennt man seriöse Broker?

Ein seriöser Broker ist durch eine anerkannte Finanzaufsichtsbehörde beaufsichtigt. Wie die BaFin, MFSA oder die CySEC. Zusätzlich sind Transparenz in den Geschäftsbedingungen. Klar kommunizierte Risiken und ein guter Kundenservice Anzeichen fĂĽr Seriosität.

Was tun bei Verdacht auf unseriösen Broker?

Bei Verdacht auf unseriöse Praktiken solltest du die Finanzaufsichtsbehörde informieren. Unbedingt von einer Einzahlung absehen. Recherche und Vorsicht sind entscheidend, um Trading Betrug zu vermeiden.

Fazit: Broker mit Bonus

Grafik zeigt eine Hand, die ein einzigartig gestaltetes Geschenk schiebt, symbolisch fĂĽr das Angebot eines CFD-Bonus, mit den Worten CFD Bonus deutlich dargestellt.

CFDs sind eine attraktive, aber riskante Handelsoption. Die ESMA-Regulierungen und das Bonusverbot dienen dem Schutz der Anleger.

Bereits frĂĽher haben sich Trading Bonis nicht gelohnt. Der Geldbetrag musste sich ĂĽber den Spread ertradet werden. Es war kein Vorteil fĂĽr CFD-Kunden.

Neue Formen der CFD Boni wie Trading-Tools oder Fortbildung sind sinnvoll.

Der CFD-Handel bietet Chancen, birgt aber auch hohe Risiken. Das ESMA-Verbot von Boni zielt darauf ab, Privatanleger zu schĂĽtzen. Boni sind fĂĽr professionelle Trader erlaubt. Dennoch sollten alle Trader die Risiken sorgfältig abwägen.

Als Trader ist es entscheidend, sich umfassend zu informieren. So einen seriösen, regulierten Broker zu wählen.

Wichtige Punkte:

  • CFD-Boni sind in Europa fĂĽr Privatanleger verboten. Dies dient ihrem Schutz vor hohen Verlusten.
  • Professionelle Trader können unter bestimmten Bedingungen Boni erhalten.
  • IG Markets bietet 2024 spezielle Bonusprogramme an, die den ESMA-Regeln entsprechen.
  • Vorsicht ist geboten bei Offshore-Brokern und zu attraktiven Angeboten.

Risikowarnung: Forex und CFD Trading

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und bergen ein hohes Risiko. Es besteht das Risiko schnell Geld zu verlieren. Beim CFD-Handel gehst du aufgrund des Hebels das Risiko eines Totalverlustes ein. Als Anfänger solltest du nur mit einem Testkonto handeln. Suche dir gegeben falls externe Anlageberatung.

Schau dir auch gegebenenfalls die Einschätzung der BaFin (Bundesanstalt für
Finanzdienstleistungsaufsicht) an.

e das Konzept des CFD Bonus illustriert, zeigt finanzielle Anreize im CFD-Handel mit der elegant dargestellten Phrase CFD Bonus.

FAQ zum CFD Bonus

Was sind CFDs einfach erklärt?

CFDs (Contracts for Difference) sind Differenzkontrakte. Du kannst auf Preisänderung von Vermögenswerten spekulieren, ohne diese zu besitzen. CFDs sind komplex und risikoreich.

Kann man mit CFDs Geld verdienen?

Ja, es ist möglich, mit CFDs Geld zu verdienen. Allerdings ist das Risiko hoch, und viele Trader verlieren Geld. Eine fundierte Strategie und Risikomanagement sind essenziell.

Sind CFD seriös?

CFDs an sich sind seriöse Finanzinstrumente. Aber sie sind komplex und risikoreich. Wichtig ist die Wahl eines seriösen, regulierten Brokers.

Wie werden Gewinne aus CFD versteuert?

Gewinne aus CFD-Handel sind in Deutschland steuerpflichtig. Sie unterliegen der Abgeltungssteuer. Verluste können mit Gewinnen verrechnet werden.

Sind CFDs steuerpflichtig?

Ja, in Deutschland sind Gewinne aus CFD-Handel steuerpflichtig. Verluste können steuerlich geltend gemacht werden.

Schreibe einen Kommentar