You are currently viewing Garantierte Stops im CFD Trading: Stop-Loss Kosten, Broker & lohnt es sich?

Garantierte Stops im CFD Trading: Stop-Loss Kosten, Broker & lohnt es sich?

  • Beitrag zuletzt ge√§ndert am:28 November 2023
  • Beitrags-Kategorie:CFD
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Lesedauer:34 min Lesezeit

Wichtige Fakten: Garantierte Stops im CFD Trading

Alles zu GSLO und CFDBeschreibung
Garantierte Stops (GSLO)Spezialisierte Stop-Loss-Orders im CFD-Handel
KostenZus√§tzliche Pr√§mie √ľber dem Spread
Ideal f√ľrVolatile M√§rkte, Schutz vor Gaps
Garantierter Stop Loss BrokerIG, CMC Markets, Plus500, eToro, City Index, Fxflat
VorteileSchutz vor unerwarteten Marktbewegungen
NachteileZus√§tzliche Kosten, begrenzte Verf√ľgbarkeit
Garantierte Stop-Loss-Order im CFD-Handel

Sind Garantierte Stops sinnvoll?

Garantierte Stops im CFD Trading: A dynamic and visually striking image representing the concept of guaranteed stop loss in trading, using high-contrast colors. The focus should be on a vibrant stock chart that clearly indicates a guaranteed stop loss setting, highlighting its importance in a trading scenario. The image should be eye-catching and optimized for web use, enhancing SEO and reader engagement, without human elements or blue tones.

Die Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Je nach Hebel, Trading Strategie, Basiswert und Risikoappetit des Traders.

Viele Trader verwenden keine garantierter Stops. Je nach Positionsgröße, Handelszeiten können diese auch weniger wichtig sein.

Was ist Slippage beim Trading

Bei Slippage handelt es sich um eine Preisabweichung. Zwischen dem gew√ľnschten Ausf√ľhrungspreis eines Trades und dem tats√§chlichen Ausf√ľhrungspreis.

ūüí°Slippage tritt aufgrund schneller Marktbewegungen auf. Gerade in volatilen M√§rkten kann dies Tradern passieren.

Dies kann zu unerwarteten Verlusten oder geringeren Gewinnen f√ľhren.

Vermeidung von Slippage

Waage zeigt, auf einer Seite ein starker, sch√ľtzender Schild f√ľr den garantierten Stop Loss und auf der anderen Seite m√∂gliche Nachteile oder Einschr√§nkungen, stellt die Abw√§gung von Vor- und Nachteilen dar.

Eine Möglichkeit, Slippage zu vermeiden, ist die Verwendung einer Garantierten Stop-Loss-Order (GSLO).

Mit einer GSLO wird sichergestellt, dass Ihr Trade zum von Ihnen festgelegten Preisniveau ausgef√ľhrt wird. Unabh√§ngig von Marktschwankungen oder Gaps.

Dies eliminiert das Risiko von Slippage und bietet Schutz in schnell bewegten Märkten.

Regul√§re Stop-Loss-Orders sind anf√§llig f√ľr Slippage. Dies kann zu einem schlechteren Preisniveau als dem gew√ľnschten f√ľhren.

Daher kann die Verwendung einer GSLO eine sinnvolle Strategie sein. Um sich so vor den unerw√ľnschten Auswirkungen von Slippage zu sch√ľtzen.

Gaps (Kursl√ľcken) beim Trading

Guaranteed Stop Loss Orders (GSLOs) sind darauf ausgelegt, Trader vor Preisl√ľcken und Slippage zu sch√ľtzen.

ūüí°Ein Preisgap tritt auf, wenn der Kurs eines Finanzinstruments von einem bestimmten Preisniveau abrupt zu einem anderen springt.

Ohne dazwischen liegende Kurse zu durchlaufen.

Vermeidung von Preisgaps mit einer Garantierten Stop-Loss-Order (GSLO)

SAP Tageschart - MetaTrader. Trive

Ein GSLO garantiert, dass dein Auftrag genau auf dem von dir festgelegten Preisniveau ausgef√ľhrt wird. Unabh√§ngig von Marktvolatilit√§t oder Gapping.

Selbst wenn der Markt aufgrund schneller Bewegungen eine gro√üe L√ľcke zwischen den Preisen aufweist. Wird die GSLO immer noch zu dem angegebenen Preisniveau ausgef√ľhrt.

Dies bietet einen entscheidenden Vorteil, da Preisgaps zu unerwarteten Verlusten f√ľhren k√∂nnen. Insbesondere wenn die Order zu einem viel schlechteren Preis als erwartet ausgef√ľhrt wird.

Daher kann die Verwendung einer GSLO eine effektive Strategie sein, um sowohl Slippage als auch Preisgaps zu vermeiden und Ihr Risiko beim Trading zu minimieren.

Trading Strategien und garantierter stop loss

Handelsszenario mit Fokus auf garantierten Stop Loss zeigt. Es stellt einen Arbeitsplatz eines Traders dar, mit mehreren Bildschirmen, die Aktiencharts anzeigen, einschließlich detaillierter Gebots- und Angebotspreise, und einem prominenten Feature eines strategisch platzierten garantierten Stop Loss, betont seine Rolle beim Risikomanagement im Handel.

Bei kurzfristigen Trading Strategien können GSLO weniger wichtig sein. Bei Scalping oder Daytrading ist das Risiko von Gapping geringer. Verglichen mit längerfristigen CFD Trading Strategien.

Wer benötigt keine Guaranteed Stop Loss Order (GSLO)?

Eine filmische Darstellung eines garantierten Stop-Loss als Superheld in der Welt des CFD-Tradings, ein Superheld rettet ein fallendes Aktiendiagramm.

Trader mit hoher Risikobereitschaft

Nicht jeder Trader ben√∂tigt die zus√§tzliche Sicherheit einer GSLO. Trader, die ein hohes Risiko tolerieren und bereit sind, m√∂gliche Verluste √ľber ihr Stop-Loss-Level hinaus zu akzeptieren, ben√∂tigen m√∂glicherweise kein GSLO.

Sie sind mit dem Risiko des Slippage vertraut und können es sich leisten, größere Marktbewegungen zu absorbieren.

Kostenbewusste Trader

GSLOs verursachen zusätzliche Kosten in Form einer Prämie. Die je nach Broker nur bei Aktivierung der Order anfällt.

Trader, deren Hauptaugenmerk auf der Minimierung der Handelskosten liegt, könnten sich gegen die Nutzung von GSLOs entscheiden. Stattdessen reguläre Stop-Loss-Orders bevorzugen.

Trader die weniger volatile Assets handeln

A professional and engaging image depicting the concept of guaranteed stop loss in trading, focusing on a graph and trading data. The image should show a stock chart with clear indications of a guaranteed stop loss setting, emphasizing its strategic role in trading.

In weniger volatilen M√§rkten. Auch der Handel mit Assets, die weniger anf√§llig f√ľr gro√üe Marktl√ľcken sind, kann die Notwendigkeit einer GSLO entfallen.

In solchen Fällen können herkömmliche Stop-Loss-Order ausreichenden Schutz bieten.

Welche Basiswerte sind weniger volatil

Mit CFD kannst du diverse Basiswerte traden.

Forex – EURUSD und co.

Währungspaare werden rund um die Uhr gehandelt. Du kannst von Sonntag 23 Uhr bis Freitag 23 Uhr handeln (24/5).

Durch die hohe Liquidität und den durchgängigen Handel ist das Slippage und Gapping Risiko geringer.

CFD auf Indizes
Eine kreative Darstellung des Einflusses eines garantierten Stop-Loss im CFD-Handel, zeigt einen Dominoeffekt, wobei jeder Domino verschiedene Marktbedingungen repräsentiert, und der Stop-Loss-Mechanismus den Effekt stoppt.

Auch Aktindizes wie der DAX, Dow, Nasdaq und Nikkei sind sehr liquide. Beim CFD Trading sind die Handelszeiten auch nahezu 24/5.

Dadurch ist auch das Gapping Risiko geringer.

Kryptowährungen CFDs

Bei Bitcoin und Ethereum verhält es sich anders. Hier findet zwar ein 24 Stunden Handel statt, Krypto CFDs sind allerdings extrem volatil.

Harte und weiche Rohstoffe

Ja nach Rohstoff CFD und CFD Broker können sich Handelszeiten unterscheiden. Rohstoffe gelten als volatil.

Harten Rohstoffen (hard commodities) kannst nahezu 24 Stunden mit kurzer Unterbrechung handeln. Zu harten Rohstoffen z√§hlen Gold CFDs, Silber CFDs und √Ėl CFDs.

Weiche Rohstoffe oder Soft Commodities (Agrarrohstoffe) wie Weizen, Zucker oder Kaffee haben k√ľrzere Handelszeiten. Sie sind volatiler als harte Rohstoffe.

Aktien CFDs

Aktien CFDs sind weniger liquide und haben k√ľrzere Handelszeiten. Verglichen mit einem Aktienindex ist die Diversifikation geringer.

Somit ist Slippage Risiko h√∂her und die Punktgenaue Ausf√ľhrung deines Stops bei Aktien CFDs weniger genau.

Was sind Garantierte Stops-Loss-Order?

Tesla Aktie Tageschart GAP und Vola Tradingview
Tradingview: Tesla Aktie Tageschart РGAP und Volatilität

Garantierte Stops Loss-Order (GSLO) sind besondere Stop-Loss-Orders im CFD-Trading.

ūüí°Sie garantieren, dass Positionen zum festgelegten Preis geschlossen werden, selbst bei pl√∂tzlichen Marktschwankungen.

Relevanz im CFD-Handel

Wenige CFD Broker bieten GSLO an. Sie sind häufig mit Zusatzkosten bzw. einer Prämie verbunden.

Nicht alle Trading Plattformen bieten die Option einen GSLO einzustellen.

Regulärer Stop-Loss vs. Garantierter Stop-Loss

Unterschied zwischen garantierter Stop Loss und regul√§rer Stop Loss im CFD Trading illustriert, mit zwei unterschiedlichen Bereichen: einem mit einem starken, undurchdringlichen Schild f√ľr garantierter Stop Loss und dem anderen mit einer durchl√§ssigen, weniger sicheren Barriere f√ľr regul√§rer Stop Loss.

Gerade Trading Einsteiger sind sich √ľber die Funktionsweise von Trading Orderarten nicht bewusst.

„Normale“ Stop-Loss Order

ūüí°Eine CFD Stop Loss Order ist ein bestens Auftrag. Die Ausf√ľhrung ist nicht garantiert.

In den meisten F√§llen wird der Forex und CFD Broker deinen Stop Loss exakt ausf√ľhren. In fast Markets, also hektischen Marktphasen an der B√∂rse mit hoher Volatilit√§t ist dies nicht immer m√∂glich.

Dann kannst du eine schlechtere Trading Ausf√ľhrung erhalten.

Garantierter Stop-Loss

GSLO Prämie CMC Markets - NextGeneration Plattform - Germany 40 Cash
GSLO Prämie CMC Markets РNextGeneration Plattform РGermany 40 Cash

Diese Orderarten kannst du dir wie eine Versicherung vorstellen. Die greift, wenn es der normale Stop nicht w√ľrde.

Wie bei den meisten Versicherungen zahlst du die Prämie, auch wenn du sie nicht benötigst.

Unterschiede in der Funktionsweise

Ein direkter Vergleich von garantierter Stop Loss und regul√§rer Stop Loss im CFD Trading, eine Seite zeigt eine solide Barriere, die den garantierten Stop Loss darstellt, und die andere Seite eine zerbrechlichere Barriere f√ľr den regul√§ren Stop Loss, symbolisiert ihre Unterschiede in Zuverl√§ssigkeit und Schutz.

Regul√§re Stops und garantierte Stops unterscheiden sich grundlegend in ihrer Ausf√ľhrung:

  • Regul√§re Stops: Diese Orders schlie√üen eine Position zum n√§chsten verf√ľgbaren Preis. Was bei schnellen Marktver√§nderungen zu Slippage f√ľhren kann.
  • Garantierte Stops: Sie schlie√üen die Position zum exakt festgelegten Preis. Unabh√§ngig von Marktbedingungen, und bieten so Schutz vor extremen Marktvolatilit√§ten.

Einsatzszenarien

Während reguläre Stops in weniger volatilen Märkten angemessen sein können, bieten garantierte Stops zusätzliche Sicherheit in besonders unbeständigen Marktphasen.

Trailing Stop Loss Order

Die Trailing Stop Loss Order ist eine dynamische Form der Stop-Loss-Order.

Im Gegensatz zu einer GSLO, deren Preis festgelegt ist, passt sich der Trailing Stop dem Marktpreis an.

Er wird als ein bestimmter Prozentsatz oder Betrag unterhalb des Marktpreises gesetzt. Steigt der Wert des Wertpapiers, bewegt sich der Trailing Stop mit.

√úbersetzt bedeutet „trailing“ hinterher. Der Stop l√§uft dem aktuellen Kurs „hinterher“.

Vorteile des Trailing-Stops

Ein Trailing Stop bietet Flexibilit√§t und die M√∂glichkeit, Gewinne laufen zu lassen. W√§hrend er gleichzeitig vor Verlusten sch√ľtzt. Bei g√ľnstiger Marktentwicklung kann der Trailing Stop dazu beitragen, mehr Gewinn zu sichern.

Nachteile des Trailing Stops

Ein Trader in intensiver Konzentration, während der Markt einbricht, Bildschirme zeigen stark fallende Aktienkurse und den Stop-Loss-Mechanismus in Aktion.

Die Trailing-Stop-Order muss erst durch den Kursverlauf aktiviert werden.

Liegt der Trailing Stop bei 10 Punkten, dann muss der Kurs erst 10 Punkte laufen, bevor er aktiviert wird.

Pro Tipps zum Umgang mit Trailing Stops

Setze immer einen regulären Stop Loss zusammen mit dem Trailing Stop.

MetaTrader und Trailing Stops

Beim MetaTrader liegt der Trailing lokal auf deinem Rechner.

‚ĚóDer MetaTrader braucht eine Verbindung zum Internet. Du musst die Trading-Plattform also immer ge√∂ffnet haben.

Installiere alternativ den MetaTrader auf einem VPS Server.

Der reguläre Stop Loss und Take Profit liegt auf Broker Server. Hierzu bedarf es keiner Internetverbindung.

Vergleich: GSLO vs. Trailing Stop Loss

Der Hauptunterschied liegt in der garantierten Ausf√ľhrung beim GSLO. Im Vergleich zur Flexibilit√§t des Trailing Stops.

W√§hrend das GSLO f√ľr einen festen Ausstiegspreis steht, bietet der Trailing Stop die M√∂glichkeit, mit den Marktbewegungen zu profitieren.

Kostenaspekt

Ein weiterer Unterschied ist die Pr√§mie, die f√ľr die Nutzung eines GSLO f√§llig wird. Diese zus√§tzlichen Kosten fallen bei einem Trailing Stop nicht an.

Wann sollte man GSLO nutzen?

Das GSLO eignet sich besonders, wenn du dich gegen starke Marktschwankungen absichern möchtest. Der Trailing Stop, wenn du flexibel bleiben und potenzielle Gewinne maximieren willst.

ūüí°Beide Trading Orderarten sind wichtige Instrumente im Risikomanagement beim CFD Trading.

Wähle die Art des Stop-Loss, die am besten zu deinem Trading-Stil und deinen Zielen passt.

Schutz vor Marktvolatilität und Gaps

In stark fluktuierenden M√§rkten sind garantierte Stops ein wichtiges Instrument, um vor gro√üen Verlusten zu sch√ľtzen.

Anwendungsszenarien

Sie sind besonders wertvoll in Situationen, wo das Risiko von signifikanten Kursl√ľcken besteht.

Kosten: Garantierter Stop-Loss

ine angespannte Szene, die den Moment zeigt, in dem ein garantierter Stop Loss einen H√§ndler w√§hrend eines Markteinbruchs rettet, vermittelt ein Gef√ľhl von Erleichterung und Sicherheit.

Geb√ľhrenstruktur

Garantierte Stop-Loss-Auftr√§ge erfordern eine zus√§tzliche Pr√§mie √ľber den regul√§ren Spread hinaus.

Kostenabwägung

Es ist wichtig, die zusätzlichen Kosten gegen den Nutzen der Risikoabsicherung abzuwägen.

Forex und CFD Broker mit garantierten Stops

Garantierter Stop Loss Broker

Folgende Broker bieten garantierte Stops an:

Auswahlkriterien

W√§hle einen Broker, der deinen Bed√ľrfnissen im Risikomanagement und Handelsstil entspricht.

Vorteile von Garantierten Stops (GSLO)

VorteilBeschreibung
MarktschutzSch√ľtzt vor unerwarteten, starken Marktbewegungen
Fester SchließpreisGarantiert den Schließpreis, unabhängig von Marktbedingungen
RisikominimierungBegrenzt Verluste in volatilen Marktphasen
Mentale SicherheitGewährleistet Preisstabilität und Vertrauen beim Trading
Vorteile von Garantierten Stops (GSLO)

Nachteile von Garantierten Stops

NachteilBeschreibung
Zusätzliche KostenErhöhte Handelskosten durch die Prämie
Eingeschr√§nkte Verf√ľgbarkeitNicht bei allen Brokern und Trades verf√ľgbar
Kosten-Nutzen-Abw√§gungKann f√ľr h√§ufige Trader teuer sein
MarktbeschränkungenEinige Märkte bieten keine garantierten Stops
Nachteile von Garantierten Stops

Wer sollte Garantierte Stops verwenden?

Zielgruppe

Garantierte Stops sind ideal f√ľr:

  • Risikoaverse Trader: Die zus√§tzliche Kosten f√ľr mehr Sicherheit in Kauf nehmen.
  • Trader in volatilen M√§rkten: Besonders n√ľtzlich in M√§rkten mit hohem Risiko f√ľr Gaps, wie bei Rohstoffen oder Kryptow√§hrungen.
  • Langzeitinvestoren: Die Positionen √ľber Nacht oder √ľber l√§ngere Zeitr√§ume halten.

Risikomanagement

F√ľr Trader, die ein effektives Risikomanagement priorisieren, sind garantierte Stops ein unverzichtbares Werkzeug, um potenzielle Verluste zu minimieren.

Effektive Nutzung von Garantierten Stops

Ein gro√üer roter 'Stop'-Knopf auf einer Handelsplattform-Schnittstelle, umgeben von B√∂rsendiagrammen und einem Abw√§rtstrend, betont die Wichtigkeit von Stop Loss f√ľr das Risikomanagement.

Best Practices

Um garantierte Stops effektiv zu nutzen, sollten Trader:

  • Marktbedingungen analysieren: Einsatz in M√§rkten mit hohem Gaps-Risiko.
  • Kosten-Nutzen abw√§gen: Die Pr√§mienkosten gegen das Risiko von Marktvolatilit√§t abw√§gen.
  • Stopp-Abst√§nde anpassen: Basierend auf der Volatilit√§t des gehandelten Instruments.

Kontinuierliche √úberwachung

Da sich Marktbedingungen st√§ndig √§ndern k√∂nnen, ist eine regelm√§√üige √úberpr√ľfung und Anpassung der Stops notwendig.

Alternativen zu Garantierten Stops

metaphorischen Weg zeigt, der sich in zwei Richtungen aufteilt: einer f√ľhrt zu einem sicheren Tresor (symbolisiert den garantierten Stop Loss) und der andere zu einem ungewissen, nebligen Pfad, illustriert den Entscheidungsprozess im Handel.

Weitere Risikomanagement-Optionen

Neben garantierten Stops gibt es auch andere Strategien und Instrumente:

  • Regul√§re Stop-Loss-Orders: F√ľr grundlegendes Risikomanagement.
  • Trailing Stops: Passen sich automatisch an, um Gewinne zu sichern.
  • Diversifikation des Portfolios: Reduziert das Gesamtrisiko durch Streuung der Investments.

Strategische √úberlegungen

Jede dieser Alternativen hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. Sollte basierend auf individueller Risikotoleranz und Handelsstrategie gewählt werden.

Garantierte Stops: Trading Plattformen – Metatrader und eigene Plattformen

Der MetaTrader selbst, MT4 und MT5 bietet keinen garantierten Stop Loss.

CFD Broker mit eigenen Handelsplattformen wie CMC Markets haben diese Funktion. Gleiches gilt f√ľr IG Markets die eine Lizenz auf Pure Deal haben.

Bedeutung von Guaranteed Stop Loss Orders nach ESMA-Regulierungen

Ob GSLO nach den Regulierungen der Europ√§ischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbeh√∂rde (ESMA) h√§ngt von der Sichtweise des Traders ab. Die ESMA hat verschiedene Ma√ünahmen zum Schutz von Kleinanlegern umgesetzt. Darunter die Reduzierung der Hebel von Differenzkontrakten (CFDs) f√ľr Kleinanleger.

Das Risiko mit CFDs ist zwar immer noch hoch, allerdings mit geringeren Hebeln reduzierter.

Schutz durch GSLOs

GSLOs bieten Tradern eine Schutzma√ünahme, indem sie sicherstellen, dass Trades zu einem spezifischen Preis geschlossen werden.

Allerdings haben die ESMA und andere Regulierungsbeh√∂rden Bedenken ge√§u√üert, dass solche Funktionen Kleinanlegern einen irref√ľhrenden Eindruck vermitteln k√∂nnten. Trader m√ľssen √ľber Kosten und Funktionsweise aufgekl√§rt. Da ein Stop-Loss-Auftrag die Ausf√ľhrung zum festgelegten Preis garantiert.

GSLOs k√∂nnen eine wichtige Rolle in den Risikomanagementstrategien f√ľr Trader spielen. Es ist jedoch entscheidend, dass Trader die Risiken verstehen, die mit ihrem Einsatz verbunden sind. Die ESMA-Regulierungen zielen darauf ab, sicherzustellen, dass Kleinanleger angemessen √ľber diese Risiken informiert sind.

Fazit: Garantierte Stop-Loss-Orders

Eine kreative Darstellung des Einflusses eines garantierten Stop-Loss im CFD-Handel, zeigt einen Dominoeffekt, wobei jeder Domino verschiedene Marktbedingungen repräsentiert, und der Stop-Loss-Mechanismus den Effekt stoppt.

Garantierte Stops im CFD-Handel können einen wichtigen Schutzmechanismus bieten. Gerade in volatilen Marktumgebungen.

Sie ermöglichen es Tradern Risiken effektiv zu managen. Unerwartete Verluste zu begrenzen. Trotz der zusätzlichen Kosten können sie eine sinnvolle Investition sein.

Risikoreichere Trader mit Risikomoneymanagement Strategien verzichten möglicherweise darauf. Bist du dir der Risiken bewusst, musst du dir nicht extra einen Broker suchen der einen GSLO anbietet.

Risikowarnung: Forex und CFD Trading

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und bergen ein hohes Risiko. Es besteht das Risiko schnell Geld zu verlieren. Beim CFD-Handel gehst du aufgrund des Hebels das Risiko eines Totalverlustes ein. Als Anf√§nger solltest du nur mit einem Testkonto handeln. Suche dir gegeben falls externe Anlageberatung.

Schau dir auch gegebenenfalls die Einsch√§tzung der BaFin (Bundesanstalt f√ľr
Finanzdienstleistungsaufsicht) an.

FAQ: Garantierte Stop-Loss-Order

Wie lange ist ein Stop Loss g√ľltig?

Ein Stop-Loss-Auftrag bleibt entweder bis zum Ende des Handelstages aktiv (Day Order) oder bis er ausgef√ľhrt oder storniert wird (Good ‚til Canceled).

Welche Art von Stop Order kannst du wählen, um die Verluste beim Trading zu begrenzen?

Du kannst zwischen einem regulären Stop-Loss, einem Trailing Stop-Loss oder einem Guaranteed Stop-Loss wählen, um deine Verluste zu begrenzen.

Warum wird ein Stop Loss nicht ausgef√ľhrt?

Ein Stop Loss wird m√∂glicherweise nicht ausgef√ľhrt, wenn es zu schnellen Preisbewegungen kommt. Die √ľber den festgelegten Stop-Loss-Preis hinausschie√üen (Slippage), oder wenn der Markt f√ľr das Asset tempor√§r nicht liquide ist.

Was ist der Unterschied zwischen Stop Loss und Stop Loss Limit?

Ein Stop Loss wird zum n√§chsten verf√ľgbaren Preis nach dem Erreichen des Stop-Levels ausgef√ľhrt. W√§hrend ein Stop Loss Limit den Auftrag zu einem festgelegten Preis oder besser ausf√ľhrt und nicht ausgef√ľhrt wird, wenn der Markt diesen Preis nicht erreicht.

Schreibe einen Kommentar