Du betrachtest gerade Trade Republic Steuern: Umfassender Leitfaden zur Steueroptimierung

Trade Republic Steuern: Umfassender Leitfaden zur Steueroptimierung

  • Beitrag zuletzt geändert am:2 März 2024
  • Beitrags-Kategorie:Aktien
  • Lesedauer:32 min Lesezeit

Wie kannst Du Deine Steuern mit Trade Republic optimieren?

Bei Trade Republic kannst Du Deine Steuern optimieren. Indem Du den Freistellungsauftrag und die Verlustverrechnung nutzt. Die Jahressteuerbescheinigung hilft Dir bei der Steuererklärung. Zusätzlich kannst Du Deine Steuerlast durch den Sparer-Pauschbetrag, das Teileinkünfteverfahren und den Altersentlastungsbetrag senken. Wichtig ist die individuelle Beratung durch einen Steuerberater. Um alle gesetzlichen Möglichkeiten voll auszuschöpfen.

Das wichtigste in KĂĽrze: Trade Republic Steuern

ThemaBeschreibung
Vorteile Trade RepublicNiedrige Kosten, einfache Bedienung, hohe Sicherheit
Trade Republic SteuernFreistellungsauftrag, Verlustverrechnung, Jahressteuerbescheinigung
Unterschied Abgeltungs- und EinkommensteuerAbgeltungssteuer auf Kapitalerträge, Einkommensteuer auf Gesamteinkommen
Steuererklärung bei Trade RepublicNotwendigkeit, Ausfüllung der Anlage KAP
Tipps und Tricks zur Trade Republic SteueroptimierungNutzung des Sparer-Pauschbetrags, TeileinkĂĽnfteverfahren, Altersentlastungsbetrag
Steuer Trade Republic

Vorteile Trade Republic

Trade Republic ist ein innovativer Online-Broker (Neo Broker). Der dir den Handel mit Aktien, ETFs, Kryptowährungen und anderen Produkten ermöglicht.

Trade Republic bietet einige Vorteile gegenĂĽber anderen Online Brokern, wie zum Beispiel:

VorteilBeschreibung
Niedrige KostenTrade Republic bietet eine extrem gĂĽnstige HandelsgebĂĽhr von nur 1 Euro pro Transaktion, was den Online-Handel sowohl fĂĽr Einsteiger als auch fĂĽr erfahrene Anleger attraktiv macht, egal wie groĂź oder klein diese ist. Das ist deutlich gĂĽnstiger als bei vielen anderen Brokern, die oft mehrere Euro oder sogar einen prozentualen Anteil vom Ordervolumen verlangen.
Einfache BedienungTrade Republic hat eine ĂĽbersichtliche und benutzerfreundliche App, mit der du alle deine Trades schnell und einfach ausfĂĽhren kannst. Du brauchst kein kompliziertes Depotkonto oder eine separate Trading-Software, sondern kannst alles mit deinem Smartphone erledigen.
Hohe SicherheitTrade Republic ist ein regulierter Broker, der unter der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) steht. Dein Geld ist bis zu 100.000 Euro pro Kunde durch die gesetzliche Einlagensicherung geschützt. Außerdem werden deine Wertpapiere bei der HSBC Bank verwahrt, die zu den größten und renommiertesten Banken der Welt gehört.
Vorteile Trade Republic

Trade Republic Steuern

Aber was ist mit den Steuern? Wie werden deine Gewinne und Verluste bei Trade Republic besteuert? Und wie kannst du deine Steuerlast minimieren?

Das sind essenzielle Überlegungen, die jeder Investor vor dem Start seiner Handelsaktivitäten bei einem Online-Broker wie Trade Republic berücksichtigen sollte.

Denn je nachdem, wie du deine Steuern gestaltest, kannst du entweder viel Geld sparen oder viel Geld verlieren.

Steuererklärung

Folgende wichtige Aspekte rund um die Trade Republic Steuern werden wir klären:

  • Freistellungsauftrag: Wie du deinen steuerlichen Freibetrag optimal nutzen kannst.
  • Verlustverrechnung: Wie du deine Verluste mit deinen Gewinnen verrechnen kannst.
  • Jahressteuerbescheinigung: Was du damit machen musst und wann du sie bekommst.
  • Steuererklärung: Ob du eine machen musst und wie du sie richtig ausfĂĽllst.
  • Tipps und Tricks: Wie du deine Steuern bei Trade Republic noch weiter optimieren kannst.

Trade Republic Freistellungsauftrag

Bereits bei der Kontoeröffnung bei Trade Republic gibst du deine Steuer-ID an.

đź’ˇDiese ist 11-stellig und ist die Grundvoraussetzung fĂĽr den Freistellungsauftrag.

Wichtig! Um eine Konto bei Trade Republic zu eröffnen musst du mindestens 18 Jahre alt sein.

Der Freistellungsauftrag ist ein steuerliches Dokument, das du bei Trade Republic hinterlegen kannst. So kannst du deinen Sparerpauschbetrag optimal zu nutzen. Und deinen steuerlichen Freibetrag zu nutzen.

Der steuerliche Freibetrag ist ein Betrag, bis zu dem deine Kapitalerträge steuerfrei sind. Kapitalerträge sind zum Beispiel Zinsen, Dividenden oder Gewinne aus dem Verkauf von Wertpapieren.

Trade Republic Kapitalertragsteuer Optimierung

Auf diese Kapitalerträge musst du normalerweise die sogenannte Kapitalertragsteuer zahlen. Diese beträgt 25% plus Solidaritätszuschlag (5,5% von 25%). Gegebenenfalls Kirchensteuer (8% oder 9% von 25%).

💡Das sind insgesamt etwa 26,4% bis 27,8% Steuern auf deine Kapitalerträge.

Du musst diese Steuern nicht auf alle deine Kapitalerträge zahlen. Sondern nur auf den Teil, der über deinem Freibetrag liegt.

Der Freibetrag beträgt seit dem 1. Januar 2023:

  • 1.000 Euro fĂĽr Alleinstehende
  • 2.000 Euro fĂĽr Ehepaare

Das bedeutet, dass du bis zu diesen Beträgen keine Steuern auf deine Kapitalerträge zahlen musst. Das ist natürlich sehr vorteilhaft für dich, denn so kannst du mehr von deinem Geld behalten.

Freibetrag bei Trade Republic nutzen

Aber wie kannst du diesen Freibetrag nutzen? Dazu musst du einen Freistellungsauftrag bei Trade Republic einrichten.

  • Ă–ffne die Trade Republic App und gehe zu den Einstellungen.
  • Wähle “Freistellungsauftrag” aus und tippe auf “Freistellungsauftrag erteilen”.
  • Gib den Betrag ein, den du freistellen möchtest. Du kannst den gesamten Freibetrag bei Trade Republic nutzen oder ihn auf mehrere Broker oder Banken aufteilen. Achte aber darauf, dass du den Freibetrag insgesamt nicht ĂĽberschreitest, sonst kann es zu Nachzahlungen kommen.
  • Bestätige deine Eingabe mit “Weiter” und unterschreibe den Freistellungsauftrag mit deinem Finger oder einem Stift auf dem Bildschirm.
  • Fertig! Dein Freistellungsauftrag ist nun aktiv und gilt fĂĽr das laufende und alle folgenden Kalenderjahre. Bis du ihn änderst oder widerrufst.
Trade Republic Steuern - Freistellungsauftrag

Mit dem Freistellungsauftrag kannst du mit Trade Republic Steuern deutlich reduzieren.

💡Du solltest ihn daher unbedingt einrichten. Wenn du noch keinen hast oder wenn du deinen bisherigen Freibetrag anpassen möchtest.

Trade Republic Steuern: Verlustverrechnung

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Steuerstrategie ist die Verlustverrechnung, die es dir ermöglicht, Kapitalverluste steuerlich geltend zu machen. Das ist ein Mechanismus, mit dem du deine Verluste mit deinen Gewinnen verrechnen kannst, um deine Steuern zu senken.

Verluste sind zum Beispiel negative Zinsen, Dividenden oder Gewinne aus dem Verkauf von Wertpapieren. Diese Verluste kannst du nicht einfach ignorieren, sondern du musst sie in deiner Steuererklärung angeben. Aber du kannst sie auch nutzen, um deine Steuern zu optimieren.

Denn du kannst deine Verluste mit deinen Gewinnen ausgleichen, um so deine steuerpflichtigen Kapitalerträge zu verringern.

ProzessBeschreibung
VerlustverrechnungstöpfeFür jedes Depotkonto bei Trade Republic werden zwei sogenannte Verlustverrechnungstöpfe gebildet: einer für Aktien und einer für alle anderen Kapitalerträge. In diesen Töpfen werden alle realisierten Gewinne und Verluste erfasst und miteinander verrechnet.
GewinnverrechnungWenn du einen Gewinn erzielst, wird dieser zunächst mit einem eventuellen Verlust aus dem gleichen Topf verrechnet. Wenn dann noch ein Gewinn übrig bleibt, wird dieser mit einem eventuellen Verlust aus dem anderen Topf verrechnet. Wenn dann immer noch ein Gewinn übrig bleibt, wird dieser besteuert.
VerlustverrechnungWenn du einen Verlust erzielst, wird dieser zunächst in den entsprechenden Topf eingetragen. Wenn du dann später einen Gewinn erzielst, wird dieser mit dem Verlust verrechnet.

Das klingt vielleicht etwas kompliziert, aber es ist eigentlich ganz einfach.

Hier ist ein Beispiel:

  • Du hast ein Depotkonto bei Trade Republic und hast einen Freistellungsauftrag von 1.000 Euro eingerichtet.
  • Du kaufst Aktien im Wert von 10.000 Euro und verkaufst sie später fĂĽr 9.000 Euro. Du hast also einen Verlust von 1.000 Euro gemacht. Dieser Verlust wird in den Aktien-Verlustverrechnungstopf eingetragen.
  • Du kaufst ETFs im Wert von 5.000 Euro und verkaufst sie später fĂĽr 6.000 Euro. Du hast also einen Gewinn von 1.000 Euro gemacht. Dieser Gewinn wird zunächst mit dem Verlust aus dem Aktien-Topf verrechnet. Da der Verlust genauso groĂź ist wie der Gewinn, bleibt kein steuerpflichtiger Kapitalertrag ĂĽbrig.
  • Du kaufst Kryptowährungen im Wert von 2.000 Euro und verkaufst sie später fĂĽr 3.000 Euro. Du hast also einen Gewinn von 1.000 Euro gemacht. Dieser Gewinn wird in den anderen Kapitalerträge-Topf eingetragen und besteuert. Da der Gewinn aber unter deinem Freibetrag liegt, musst du keine Steuern zahlen.

In diesem Beispiel hast du also insgesamt einen Gewinn von 1.000 Euro gemacht, aber keine Steuern gezahlt, weil du deine Verluste mit deinen Gewinnen verrechnet hast und deinen Freibetrag genutzt hast.

Die Verlustverrechnung ist also eine sehr nützliche Möglichkeit, um deine Steuern bei Trade Republic zu senken. Du solltest daher unbedingt die Verlustverrechnung bei Trade Republic nutzen, wenn du deine Gewinne und Verluste aus verschiedenen Anlageklassen optimal steuern möchtest. So kannst du deine Steuerlast minimieren und mehr von deinem Geld behalten.

Trade Republic Jahressteuerbescheinigung

Die Jahressteuerbescheinigung ist eine offizielle Steuerunterlage.

💡Diese wird dir von Trade Republic jährlich zur Verfügung gestellt. Sie ist für die Einkommensteuererklärung essentiell.

In dieser Bescheinigung werden alle deine steuerrelevanten Daten für das abgelaufene Jahr aufgelistet. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Deine Kapitalerträge und die darauf gezahlten Steuern
  • Deine Verluste und die daraus resultierenden Verlustvorträge
  • Dein genutzter Freistellungsauftrag
  • Deine Kirchensteuerpflicht

Die Trade Republic Jahressteuerbescheinigung ist wichtig, weil du sie für deine Steuererklärung brauchst. Mit ihr kannst du bei Trade Republic Steuern überprüfen und gegebenenfalls korrigieren.

AuĂźerdem kannst du sie nutzen, um deine Verluste mit anderen EinkĂĽnften zu verrechnen. So eine RĂĽckerstattung beantragen, wenn du zu viel Steuern gezahlt hast.

Die Jahressteuerbescheinigung bekommst du von Trade Republic automatisch per E-Mail zugeschickt. Du kannst sie aber auch jederzeit in der App abrufen. Dazu musst du folgende Schritte befolgen:

  • Ă–ffne die Trade Republic App und gehe zu deinem Profil und dann Kontostand.
  • Im Verlauf findest du deine “Jahressteuerbescheinigung” (fĂĽr 2021 kam diese im April 2022 und fĂĽr 2022 kam diese im März 2023)
  • Tippe auf “PDF öffnen” und schaue dir die Bescheinigung an oder speichere sie auf deinem Gerät.
Trade Republic Jahressteuerbescheinigung

Die Jahressteuerbescheinigung ist also ein nĂĽtzliches Dokument, das dir hilft, deine Steuern bei Trade Republic zu verstehen und zu optimieren. Du solltest sie dir daher gut aufbewahren und bei Bedarf verwenden.

Was ist der Unterschied zwischen Abgeltungs- und Einkommensteuer?

Die Abgeltungssteuer, auch bekannt als Kapitalertragsteuer, und die Einkommensteuer sind zwei unterschiedliche Steuerarten, die auf verschiedene Einkommensarten angewendet werden, die auf unterschiedliche EinkĂĽnfte erhoben werden.

Die Abgeltungssteuer ist eine Steuer auf Kapitalerträge. Also Einkünfte aus Zinsen, Dividenden, Gewinnen aus dem Verkauf von Wertpapieren oder anderen Anlagen. Die Abgeltungssteuer beträgt einheitlich 25 Prozent, plus Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer. Die Abgeltungssteuer wird direkt von den Banken oder anderen Finanzinstituten einbehalten und an das Finanzamt abgeführt. Das nennt man auch Quellensteuer.

Die Einkommensteuer ist eine Steuer auf das gesamte Einkommen einer Person. Zum Beispiel aus nicht selbstständiger Arbeit, selbstständiger Arbeit, Vermietung und Verpachtung oder sonstigen Einkünften.

Die Einkommensteuer ist progressiv gestaltet.

Das heißt, je höher das Einkommen ist, desto höher ist auch der Steuersatz. Der Steuersatz kann zwischen 14 Prozent und 45 Prozent liegen. Die Einkommensteuer wird in der Regel durch Vorauszahlungen oder Lohnsteuer abgegolten, kann aber auch durch eine Steuererklärung angepasst werden.

Der Unterschied zwischen Abgeltungssteuer und Einkommensteuer liegt also darin, dass die Abgeltungssteuer nur auf Kapitalerträge anfällt und einen festen Steuersatz hat. Die Einkommensteuer auf alle Einkünfte anfällt und einen variablen Steuersatz hat.

Die Abgeltungssteuer direkt an der Quelle abgezogen. Während die Einkommensteuer durch eine Steuererklärung ermittelt wird.

Steuererklärung: Ob du eine machen musst und wie du sie richtig ausfüllst.

Die Steuererklärung ist ein offizielles Dokument, das du beim Finanzamt einreichen musst. Um deine Einkünfte und Ausgaben des Jahres transparent darzulegen, um deine Einkünfte und Ausgaben für das abgelaufene Jahr zu deklarieren. Mit der Steuererklärung kannst du deine Steuern überprüfen und gegebenenfalls korrigieren oder eine Rückerstattung beantragen.

Ob du eine Steuererklärung machen musst oder nicht, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

KategorieBeschreibung
FamilienstandDer Familienstand kann sich auf die Steuerklasse und den Freibetrag auswirken.
Einkommensart und -höheVerschiedene Einkommensarten können unterschiedlich besteuert werden und die Höhe des Einkommens kann den Steuersatz beeinflussen.
Werbungskosten und SonderausgabenDiese können von der Steuer abgesetzt werden und somit die Steuerlast senken.
Freibeträge und PauschalenFreibeträge und Pauschalen können dazu beitragen, das zu versteuernde Einkommen zu reduzieren.
Wohnsitz und StaatsangehörigkeitDer Wohnsitz und die Staatsangehörigkeit können Einfluss auf die Steuerpflicht und den Steuersatz haben.

Bitte beachten, dass dies eine allgemeine Tabelle ist. Die genauen Details hängt von deiner persönlichen Situation. Es ist immer ratsam, einen Steuerberater zu konsultieren, um genaue Informationen zu erhalten.

Wenn du eine Steuererklärung machen musst oder willst, dann musst du diese bis zum 31. Juli des Folgejahres beim Finanzamt einreichen.

Durchführung der Steuererklärung mit Trade Republic

Du kannst die Steuererklärung elektronisch über das ELSTER-Portal ausfüllen und absenden. Dabei musst du einige Anlagen ausfüllen, die zu deiner Einkommensart passen. Für deine Kapitalerträge bei Trade Republic ist vor allem die Anlage KAP relevant.

finanzamt

Die Anlage KAP ist das Formular, in dem du deine Kapitalerträge aus Zinsen, Dividenden, Gewinnen aus dem Verkauf von Wertpapieren oder anderen Anlagen angeben musst. Dabei musst du folgende Angaben machen:

  • Die Höhe deiner Kapitalerträge und die darauf gezahlten Steuern
  • Die Höhe deines Freistellungsauftrags
  • Die Höhe deiner Verluste und Verlustvorträge
  • Die Höhe deiner Kirchensteuerpflicht

Muss ich Trade Republic in der Steuererklärung angeben

Um diese Angaben zu machen, brauchst du deine Jahressteuerbescheinigung von Trade Republic. In dieser Bescheinigung findest du alle relevanten Daten für die Anlage KAP. Du musst nur die entsprechenden Zahlen in die richtigen Felder eintragen. Dabei kannst du dich an der [Muster-Jahressteuerbescheinigung] von Trade Republic orientieren, die dir zeigt, welche Zahlen wo hingehören.

Trade Republic Anlage KAP

Mit der Anlage KAP kannst du also deine Steuern ĂĽberprĂĽfen und gegebenenfalls korrigieren. Zum Beispiel kannst du:

  • Eine RĂĽckerstattung beantragen, wenn du zu viel Steuern gezahlt hast
  • Eine GĂĽnstigerprĂĽfung beantragen, wenn dein persönlicher Einkommensteuersatz niedriger ist als die Abgeltungssteuer
  • Eine Verlustverrechnung beantragen, wenn du deine Verluste mit anderen EinkĂĽnften verrechnen möchtest

Die Steuererklärung ist also eine sinnvolle Möglichkeit, um deine Erträge zu optimieren. Du solltest sie daher unbedingt machen, wenn du dazu verpflichtet bist oder wenn du davon profitieren kannst.

Generell solltest dich immer beim Thema an einen Steuerberater wenden und alle Angaben sorgfältig prüfen.

Tipps und Tricks: Wie du deine Steuern noch weiter optimieren kannst.

Neben dem Freistellungsauftrag, der Verlustverrechnung und der Steuererklärung gibt es noch einige weitere Tipps und Tricks.

Wie du durch strategische Planung und intelligente Entscheidungen deine Steuerlast minimieren und dein Nettovermögen steigern kannst.

  • Nutze den Sparer-Pauschbetrag: Der Sparer-Pauschbetrag ist ein Betrag, den du zusätzlich zu deinem Freibetrag von deinen Kapitalerträgen abziehen kannst. Er beträgt 801 Euro fĂĽr Alleinstehende und 1.602 Euro fĂĽr Ehepaare. Um den Sparer-Pauschbetrag zu nutzen, musst du in der Anlage KAP die Zeile 14 ausfĂĽllen.
  • Nutze den TeileinkĂĽnfteverfahren: Das TeileinkĂĽnfteverfahren ist eine alternative Besteuerungsmethode fĂĽr Dividenden und Gewinne aus dem Verkauf von Aktien. Dabei werden nur 60 Prozent deiner Kapitalerträge besteuert, aber du kannst auch 60 Prozent deiner Werbungskosten abziehen. Das TeileinkĂĽnfteverfahren kann fĂĽr dich gĂĽnstiger sein, wenn du hohe Werbungskosten hast, wie zum Beispiel DepotgebĂĽhren, Fahrtkosten oder Fachliteratur. Um das TeileinkĂĽnfteverfahren zu nutzen, musst du in der Anlage KAP die Zeile 15 ausfĂĽllen.
  • Nutze den Altersentlastungsbetrag: Der Altersentlastungsbetrag ist ein Betrag, den du von deinen EinkĂĽnften abziehen kannst, wenn du das 64. Lebensjahr vollendet hast. Er beträgt bis zu 1.900 Euro fĂĽr Alleinstehende und bis zu 3.800 Euro fĂĽr Ehepaare. Der Altersentlastungsbetrag gilt auch fĂĽr Kapitalerträge, wenn du diese mit deinem persönlichen Einkommensteuersatz versteuern lässt. Um den Altersentlastungsbetrag zu nutzen, musst du in der Anlage KAP die Zeile 16 ausfĂĽllen.
Steuerberatung

Das sind nur einige Beispiele, wie du allgemein deine Steuern, neben den Trade Republic Steuern noch weiter optimieren kannst. Es gibt noch viele weitere Möglichkeiten. Die du je nach deiner individuellen Situation nutzen kannst. Dazu solltest du dich am besten von einem Steuerberater oder einem anderen Fachmann beraten lassen.

FAQ:

Wie hoch sind die Steuern bei Trade Republic?

Die Steuern bei Trade Republic hängen zum einem von deinem Wohnsitz ab und von der Art und Höhe deiner Kapitalerträge.

Kapitalerträge sind zum Beispiel Zinsen, Dividenden oder Gewinne aus dem Verkauf von Wertpapieren. Auf diese Kapitalerträge musst du in der Regel die sogenannte Kapitalertragsteuer zahlen. Diese beträgt 25% plus Solidaritätszuschlag (5,5% von 25%) und gegebenenfalls Kirchensteuer (8% oder 9% von 25%). 

Allerdings kannst du deine Steuern bei Trade Republic auch reduzieren, indem du deinen steuerlichen Freibetrag nutzt. Der steuerliche Freibetrag ist ein Betrag, bis zu dem deine Kapitalerträge steuerfrei sind. Er beträgt seit dem 1. Januar 2023:
1.000 Euro fĂĽr Alleinstehende
2.000 Euro fĂĽr Ehepaare

Um diesen Freibetrag zu nutzen, musst du einen Freistellungsauftrag bei Trade Republic einrichten. Das geht ganz einfach in der App unter den Einstellungen. Mit dem Freistellungsauftrag kannst du also deine Steuern deutlich reduzieren.

Wie kann ich meine Steuern bei Trade Republic ĂĽberprĂĽfen?

Du kannst deine Steuern bei Trade Republic ĂĽberprĂĽfen. Indem du dir deine Jahressteuerbescheinigung anschaust.
Die Jahressteuerbescheinigung ist ein Dokument, das dir Trade Republic am Ende des Jahres zusendet. In dieser Bescheinigung werden alle deine steuerrelevanten Daten für das abgelaufene Jahr aufgelistet. Dazu gehören zum Beispiel:

Deine Kapitalerträge und die darauf gezahlten Steuern
Deine Verluste und die daraus resultierenden Verlustvorträge
Dein genutzter Freistellungsauftrag
Deine Kirchensteuerpflicht

Mit der Jahressteuerbescheinigung kannst du also deine Steuern bei Trade Republic ĂĽberprĂĽfen. Gegebenenfalls korrigieren. AuĂźerdem kannst du sie nutzen, um deine Verluste mit anderen EinkĂĽnften zu verrechnen. Oder um eine RĂĽckerstattung zu beantragen, wenn du zu viel Steuern gezahlt hast.

Muss ich eine Steuererklärung machen, wenn ich bei Trade Republic handele?

Ob du eine Steuererklärung machen musst oder nicht, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel:

Deinem Familienstand
Deiner Einkommensart und -höhe
Deinen Werbungskosten und Sonderausgaben
Deinen Freibeträgen und Pauschalen
Deinem Wohnsitz und deiner Staatsangehörigkeit

Es gibt keine allgemeine Regel, die fĂĽr alle gilt, sondern du musst deine individuelle Situation prĂĽfen.

Werden die Steuern bei Trade Republic automatisch abgezogen?

Ja, Trade Republic führt die Kapitalertragsteuer automatisch für deutsche Steuerzahler ab. Das bedeutet, dass 25% der Kapitalerträge, zuzüglich Solidaritätszuschlag und eventuell Kirchensteuer, direkt an das Finanzamt abgeführt werden. Dies geschieht, sobald der Freistellungsauftrag (falls vorhanden) überschritten wird.

Kann ich den automatisch abgezogenen Steuerbetrag zurĂĽckfordern?

Ja, falls du weniger als den Steuerfreibetrag verdient hast. Oder wenn dein persönlicher Steuersatz unter 25% liegt. Dann kannst du eine Rückerstattung über deine Steuererklärung beantragen.

Was passiert mit meinen Verlusten bei Trade Republic? Kann ich diese steuerlich geltend machen?

Ja, Verluste aus Kapitalanlagen können mit Gewinnen aus Kapitalanlagen verrechnet werden. Dies wird in der Steuererklärung im Rahmen der Kapitaleinkünfte gemacht.

Wie werden Dividenden bei Trade Republic besteuert?

Dividenden werden als Kapitalerträge betrachtet. Mit der Kapitalertragsteuer von 25% zuzüglich Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer besteuert. Ein Freistellungsauftrag kann auch hier genutzt werden.

Muss ich Kryptowährungen, die ich über Trade Republic handle, in meiner Steuererklärung angeben?

Ja, Gewinne aus dem Handel mit Kryptowährungen sind steuerpflichtig. Müssen in deiner Steuererklärung angegeben werden. Sie unterliegen der Kapitalertragsteuer, wenn sie innerhalb eines Jahres nach Anschaffung wieder verkauft werden.

Fazit: Optimiere Deine Steuern mit Trade Republic

Mit Trade Republic erhältst Du Zugang zu einem einfach bedienbaren, kostengünstigen und sicheren Handelsplatz für Aktien, ETFs und Kryptowährungen. Während diese Vorteile offensichtlich sind, solltest Du nicht vergessen, dass auch das Thema Steuern eine wesentliche Rolle spielt.

Von der Einrichtung eines Freistellungsauftrags, der Dir hilft, Deinen steuerlichen Freibetrag optimal zu nutzen, bis zur Verlustverrechnung, die es ermöglicht, Deine Verluste mit Gewinnen zu verrechnen und so die Steuerlast zu senken – Trade Republic bietet Dir verschiedene Möglichkeiten, um Deine Steuern zu optimieren. Die Jahressteuerbescheinigung, die Du am Ende des Jahres erhältst, ist ein wichtiges Dokument, das Dir bei der Erstellung Deiner Steuererklärung hilft.

Wichtig ist auch der Unterschied zwischen Abgeltungssteuer und Einkommensteuer zu verstehen. Die Abgeltungssteuer, die auf Kapitalerträge anfällt, ist dabei ein zentraler Punkt, den es zu beachten gilt.

Zusätzliche Steuertipps, wie die Nutzung des Sparer-Pauschbetrags, des Teileinkünfteverfahrens und des Altersentlastungsbetrags, können dazu beitragen, Deine Steuerlast weiter zu minimieren.

Dennoch ist es essenziell, bei all diesen Aspekten einen Profi zurate zu ziehen. Die Steuergesetze sind komplex und ändern sich regelmäßig. Daher ist es immer ratsam, einen Steuerberater zu konsultieren, der Dich individuell berät und sicherstellt, dass Du alle Möglichkeiten zur Steueroptimierung ausschöpfst, ohne gegen geltende Gesetze zu verstoßen.

Mit Trade Republic hast Du einen starken Partner an Deiner Seite, der Dir nicht nur den Handel, sondern auch die Steueroptimierung vereinfacht. Aber vergiss nicht: Die endgültige Sicherheit und Klarheit in Steuerfragen erhältst Du nur durch die Beratung eines qualifizierten Steuerberaters.